padre

 


padre
  Startseite
  Archiv LT'05
  Archiv LT'06
  Archiv LT'07
  Archiv LT'08
  Archiv LT'09
  Streakrunning
  Läufersprüche
  Texte
  Kleingedrucktes
  Kontakt

 
Links
  'täglich laufen'
  LT Hemsbach


https://myblog.de/padre

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

Mittwoch, 31.12.2008: Nachmittag um 14.00 Uhr: Silvesterlauf des Lauftreffs Hemsbach. Da muss ich natürlich wieder dabei sein. Anja, Läuferin und Cacherin aus Hemsbach wird auch dort sein. So lernt man sich doch endlich auch mal persönlich kennen.

Das war ein schönes Läufchen. Ich bin zunächst einmal zwei Kilometer allein vorgelaufen um für das Jahresende ein paar einigermaßen "runde" Zahlen zu bekommen. Dann hat mich Anja angesprochen und wir haben ein wenig geplaudert. Danach ging es über den Kreuzberg. NB neu mit #17, 57 min, 11 km. - 3/33/22.055/1838

Gesamt: 41.910 km

Jahr 2008: 4.230 km

Streak: 22.055 km

Tagesdurchschnitt Streak: 12,0 km

 

Dienstag, 30.12.2008: Nach Urnenbeisetzung und Taufgespräch am Nachmittag noch bei Sonnenschein und Minustemperaturen in die Laufschuhe gekommen. Nice und #16, 63 min, 12 km: Hemsbach, Bruchsee, Detia, Runden im Stadion. Alles sehr gemächlich, wie sich das zum Jahresende gehört. - 2/24/22.045/1837

Montag, 29.12.2008: Nachmittag, null Grad, nach Einkauf in Hemsbach das Auto beim Lehmann-Hof in der Hemsbacher Weschnitzsiedlung geparkt und dann Weidsiedluung, Flugplatz, Bembel-Cache, Kolpingscheuer, wieder Weidsiedlung, Hüttenfeld, Radweg, zurück. Ziemlich frisch - ich bin eben doch ein Sommermensch! Locker getrabt mit Mizuno und #15, 65 min, 12 km. - 1/12/22.033/1836

Sonntag, 28.12.2008: Nach staureicher Heimfahrt ist es schon dunkel. Daher auch heute wieder nur ein kurzes Läufchen. Nehmen wir diese Woche einfach als Regenerationswoche; denn mehr als 69 km bringe ich in der diesjährigen Weihnachtswoche nicht zusammen. Muss ja wohl auch nicht sein ;-)

NB neu mit #17, ab Wohnung, HP, Laudenbach, 37 min, 7 km. - 7/69/22.021/1835

Samstag, 27.12.2008: Nachdem unser Besuch abgereist war, habe ich noch ein kleines Läufchen eingeschoben, bevor wir zu meinem Vater (89 Jahre alt) fuhren. Ab Wohnung mit Brooks GTS mit #17, HP und Laudenbach, 35 min, 7 km. - 6/62/22.014/1834 - Schöne Fahrt im Sonnenschein. In Bad Dürrheim-Oberbaldingen brauchen wir dann später noch den ärztlichen Wochenenddienst und eine Apotheke. Opa hat starkes Fieber und einen Infekt. Gut, dass wir gerade in Reichweite sind. 

Freitag (Christfest 2), 26.12.2008: Nach GD in Hemsbach kommen zum Mittagessen auch Karin und Aaron. Am Nachmittag schöne Lauf- und Cacherunde im Viernheimer Wald zusammen mit Carsten. Adidas Supernova neu mit #17, 65 min, 13 km. Sehr kalt, außerhalb des schützenden Waldes spüren wir einen garstigen Ostwind. - 5/55/22.007/1833. - 22.000 'täglich-laufen-km' geschafft. 

Donnerstag (Christfest 1), 25.12.2008: Nach dem Gottesdienst zum ersten Weihnachtsfeiertag ohne Mittagessen los über Weschnitzsiedlung, Neugraben, Plattenweg, Ausserhalb-Höfe, Autobahnbrücke, Heppenheim-Bruchsee, Heppenheim Psych, Radweg, Friedhof, Laudenbach. langsame Runde mit NBneu768 und #15. Sonnig. Ich habe es noch bis zu Hause geschafft bevor unser Besuch da war (Carsten, Inge, Yana und Arne). - 70min /13km - 4/42/21.994/1832

Mittwoch (Heiligabend), 24.12.2008: Nach letzten Vorbereitungen und noch zwei Besuchen, ein Mittagslauf ab Wohnung. Wenig Menschen unterwegs: Brooks adrenaline mit #13, 63 min, 12 km. Ich laufe die übliche Strecke nach Heppenheim, beim Spargelhäuschen zur Postbrücke, Naturschutzgebiet, Cache überprüft, Weschnitzdamm, Friedensdamm, Neugraben, Weschnitzsiedlung, Wohnung. - 3/29/21.981/1831

Dienstag, 23.12.2008: Nachmittagslauf, zunächst bei Sonnenschein: Heppenheim, Bruchseeumrundungen und Cache gesucht und gefunden, danach über Detia und neue Brücke mit einem zusätzlichen Dorfschlenker zurück. 63 min, 12 km, Adidas Supernova # 17 - 2/17/ 21.969/1830 

Montag, 22.12.2008: Grippig, unpässlich... Nur eine kleine Abendrunde durchs Feld nach Hemsbach, LIDL-Unterführung, Schulweg. Asics ebay mit #14, 27 min, 5 km - 1/5/21.957/1829

Sonntag, 21.12.2008: Nachdem wir gegen 14.30 Uhr wieder zu Hause waren, bald Lauftraining - solange es noch hell ist! Schließlich haben wir heute den kürzesten Tag des Jahres. Große Heppenheimer Runde, Mizuno und #12, 67 min, 13 km. - 7/95/21.952/1828 - 95 Wochenkilometer

Samstag, 20.12.2008: Dienstfreies Wochenende (Ein Adventsonntag gehört der Familie!), Arbeitseinsatz in Kork, Cachesuche und Lauftraining im Hanauerland, dann geht es wieder weiter auf der Baustelle. Brooks adrenaline mit #16, 52 min, 10 km: Kork, Neumühl, Kork mit diversen Schlenkern. - 6/82/21.938/1827 - Fünf Jahre lang täglich gelaufen. 

Freitag, 19.12.2008: Am Nachmittag eine Arbeitspause eingeschoben und ab Parkplatz Hüttenfeld-Beckerschneise zu einem neuen Cache (UNESCO Geopark Bergstraße-Odenwald, Glockenbuckel) gelaufen. Dabei auch noch einen Cacher - Klaus, "DerBembel" - getroffen, mit dem ich zwar schon viele Mails gewechselt und auch alle seine Caches aufgesucht habe. Erst heute habe ich ihn aber persönlich kennen gelernt. Wäre er nicht noch einmal zurück gekommen um noch ein Bild zu machen bzw. wäre er zwei Minuten früher oder später gekommen, so hätte es das nicht gegeben. So etwas begeistert mich immer wieder neu.

Adidas Supernova neu mit #17, 93 min, 18 km. - 5/72/21.928/1826

Donnerstag, 18.12.2008: Sie fliegt noch immer, die Kuh, dennoch am Tag gelaufen. Dafür wieder das Mittagessen gespart. Ab Wohnung übers Feld nach Hemsbach, durch die Stadt, Mühlweg, Zeilbergweg, Arborex, Vierritterturm und zurück. Ziemlich bergig! Brooks GTS7, #16. 82 min brauchte ich für 14 km. Man wird älter! - 4/54/21.910/1825

Mittwoch, 17.12.2008: Da flog mal wieder die Kuh, heute. Deshalb verspäteter Eintrag: Asics sw #17, ab Wohnung, große Heppenheimer Runde, Dunkelheit. 70 min, 13 km. - 3/40/21.896/1824

Dienstag, 16.12.2008: Das war wieder ein langer Tag! Es ist jetzt 23.00 Uhr. Hinter mir liegen Bürozeiten, Krankenbesuche, Seniorengeburtstagsbesuche, Beerdigung, zwei Sitzungen... In einem Zeitfenster gegen 16.00 Uhr bin ich mit meinen alten Brooks Glycerine und #15 getrabt: 63 min, 12 km, Hemsbach, Radweg, Vogelpark, Detia, neue Brücke, Dorf.  Ziemlich frisch, aber nicht sehr kalt. Gegen Ende wurde es dunkel, gut dass ich die Blinklichte dabei hatte. - 2/27/21.883/1823

Montag, 15.12.2008: Vor einem Beerdigungsgespräch und der Vorbereitung der Beerdigung morgen habe ich am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein ein schönes (Berg-)Läufchen vollbracht, u. a. auch wieder über den Kreuzberg. Brooks Adrenaline mit #13, 82 min, 15 km. - 1/15/21.871/1822

Sonntag, 14.12.2008: Das war vielleicht ein Tag!!! Gegen 8.00 Uhr rief unsere Organistin an, dass sie krank sei. Ersatz war auf die Schnelle nicht zu bekommen. Und wir hatten zwei Taufen und Tauferinnerungs-Gottesdienst, zu dem mit ungefähr 20 Familien mit ihren Kindern zu rechnen war. Also hatte ich auch noch den Orgelpart zu übernehmen. Nach 5 Minuten war ich nass geschwitzt - aber schön war es dann doch und der Atmosphäre hat das gut getan. Nach einer Adventsfeier am Nachmittag war es dann schon dunkel als ich in die Laufschuhe kam. Brooks Glyc. und #16, 42 min, 8 km. - 7/85/21.856/1821 - 85 Wochenkilometer

Samstag, 13.12.2008: Die nächste Beerdigung ist angemeldet. So ist also für die neue Woche auf jeden Fall anfangs kein Leerlauf! - Lauf gegen 15.00 Uhr mit NB neu und # 16 ab Wohnung. Große Heppenheimer Runde, umgekehrt, 67 min, 13 km. - 6/77/21.848/1820

Freitag, 12.12.2008: Da ich heute noch Abendtermine habe - und daher leider auch nicht an der Adventsfeier des Lauftreffs teilnehmen kann - gegen 15.00 Uhr Lauf ab Parkplatz Friedhof Hüttenfeld. Schöne Runde über Postbrücke, Herrenbrücke, Naturschutzgebiet... Die 4.000 Jahreskilometer sind nun auch geschafft. Das freut mich, dass es auch in diesem Jahr wieder geklappt hat. - Asics ebay mit # 14, 70 min, 13 km - 5/64/21.835/1819 

 

Summen Lauf-Km/Jahr    
Beginn: 1. Nov. 1995    
1995   223  
1996      2.625  
 M45
1997 3.030  
1998 2.580  
1999 1.587  
2000 2.503  
2001 1.444   M50
2002 2.781  
2003 3.237  
2004 4.480  
2005 4.510  
2006 4.385   M55
2007 4.295  
2008 4.010  

 

Donnerstag, 11.12.2008: Eigentlich wollte ich heute meinen 4.000sten Jahreskilometer laufen, aber dann kam alles ganz anders. Um mit allem rum zu kommen habe ich auf's Mittagesen verzichtet und habe einen kleinen Berglauf gemacht. Dunstig, regnerisch, kalt. Mizuno mit #15, 50 min, 9 km. - 4/51/21.822/1818 - (3997 Jahreskilometer) 

Mittwoch, 10.12.2008: Heute ließ sich das Lauftraining wunderbar mit Geocaching verbinden, da im Viernheimer Wald vier neue schnelle Caches gelegt worden sind (Dank an Letterbox-Wanderratte!!!) Bedingt durch Ortskenntnisse ließ sich eine wunderschöne Waldrunde ab Parkplatz Beckerschneise zusammenstellen. Diese Kombi-Runde würde Carsten sicher auch gefallen. - NB neu mit #16, 68 min, 13 km. - 3/42/21.813/1817

Dienstag, 09.12.2008: Bald nach einer Beerdigung, so gegen 15.30 Uhr von der Wohnung aus losgelaufen über Weschnitzsiedlung, Neugraben, Naturschutzgebiet, Weschnitzdamm, Lehmannhof, Krankenhaus, Detia, Dorf. Es wurde schon früh dunkel, glücklicherweise hatte ich die Blinklichte dabei. Brooks neu mit #13, 68 min, 13 km - 2/29/21.800/1816

Montag, 08.12.2008: Nebel, Rauhreif, glatte Straßen. Klamottenkauf im RNZ in Viernheim. Muss auch mal sein. Am Nachmittag gegen 15.00 Uhr ein Läufchen hoch zu  meinem Cache "Praetorius' Freund", dort ist noch alles in bester Ordnung. Gespenstische Stimmung im Nebel. Unten im Tal noch einen kleinen Schlenker angehängt, das ergibt dann 16 km in 88 min (NB neu mit #16). - 1/16/21.787/1815 - Die angestrebten 4.000 Jahreskilometer dürften diese Woche noch zu schaffen sein.

Sonntag, 07.12.2008: Gottesdienst am Morgen, Gottesdienst um 17.00 Uhr in Ober-Laudenbach. Dazwischen Mittagessen, Spaziergang, Kaffetrinken, Carsten mit Familie fährt wieder heim, Lauftraining: Brooks GTS neu mit #13, 61 min, 12 km. Heppenheim, Bruchsee, Stadion. 7/76/21.771/1814. In dieser Woche nur 76 km geschafft. 

Samstag, 06.12.2008: Nach dem "Konfirmandentag", der bis gegen 12.30 Uhr dauert, kommen Carsten, Inge, Yana und Arne zu Besuch. Am Nachmittag gemeinsamer Spaziergang bis zum Cache "Praetorius' Sohn". Nachdem er - natürlich ohne Hilfe - von Carsten geloggt war, sind wir beide joggend und "cachend" unterwegs gewesen. Zum Teil waren die Waldwege durch die Holzabfuhr und den Regen äußerst schwierig zu laufen. Carsten war begeistert von BlindEagles Caches, von denen wir drei Stück aufgesucht haben. Heimkehr bei Dunkelheit. 62 min, 11 km, Mizuno und #15. - 6/64/21.760/1813


Das Bild hat Yana von uns gemacht.

Freitag, 05.12.2008: Regenlauf mit Pfützenspringen im Lorscher Wald bis zum Einbruch der Dunkelheit. Trotzdem schön. Die Schuhe sehen jetzt allerdings nicht mehr neuwertig aus. 67 min, 13 km mit Saucony alt und #17. - 5/53/21.749/1812

Donnerstag, 04.12.2008: Ein Lichtblick - trotz der nächsten Beerdigung, die heute angemeldet wurde: Ein Lauf ohne Regen, bei Tageslicht, ohne größeren Zeitdruck. Zwar musste ich auf's Mittagessen verzichten, um das so hinzukriegen, aber das war es mir wert. Asics sw und #17, 83 min, 14 km. Heppenheim, Postbrücke, Naturschutzgebiet und über Außerhalb-Höfe wieder zurück. Dann noch zwei Runden auf dem Sportplatz in Laudenbach. - /40/21.736/1811

Mittwoch, 03.12.2008: Nicht besser als gestern - und dann hat mich bei einer Beerdigung auch noch ein auswärtiger Bestatter massiv beschimpft ("Der Weg zur Hölle ist mit den Köpfen der Priester gepflastert..." - und ähnliche Schmeicheleien, als ich ihm nach einigen Peinlichkeiten unter vier Augen sagte, dass er seine Arbeit wenig professionell gelöst habe. Manchmal hätte ich Lust, den Talar an den Nagel zu hängen und in die Autoindustrie überzuwechseln!!!) - Nachtlauf im Regen, Schnauze voll für heute: 32 min, 6 km mit Mizuno #15, 32 min, 6 km - 3/26/21.722/1810

Dienstag, 02.12.2008: Frei nach Reinhard Mey: "Es gibt Tage, da wünscht' ich, ich wär' mein Hund... - Lauf spät abends, furchtbares geeiere in der Dunkelheit - trotz Lämpchen. Habe wohl den falschen Weg gewählt. NB Weinheim mit #17, 37 min , 7 km - 2/20/21.716/1809

Montag, 01.12.2008, Neue Woche, neuer Monat. Trotz knackiger Kälte mit Margita eine schöne Radtour in den Jägersburger Wald gemacht und bei Petras Gedächtniskreuz vorbei. Ihren und Peters Cache "Wegweiser in die Tiefe" geloggt. Das war was vom Feinsten: Idee, handwerkliche Ausführung... Super! Am Spätnachmittag noch ein zügiges Läufchen in die Dunkelheit hinein (große Heppenheimer Runde über Weschnitzdamm und Weschnitzsiedlung zurück). - Brooks ganz neu mit #13, 65 min, 13 km - 1/13/21.709/1808 

 Sonntag, 30.11.2008, 1. Advent: Heute haben wir am Nachmittag Senioren-Adventsfeier, dann um 18.00 Uhr Abendgottesdienst. Daher erst 3 Geburtstagsbesuche am VM, Verzicht auf das Mittagessen und Lauf bei strahlendem Sonnenschein. Zu warm angezogen. Über Hemsbach, Sulzbach, Tannenbaumschonung, Aussiedlerhöfe, Weschnitzsiedlung, Detia, Sportplatz zurück zur Wohnung. Nice und #14, 71 min, 14 km.-7/91/21.696/1807-91 Wochenkilometer, 374 Monatskilometer. Da wollen wir mal nicht meckern.

Samstag, 29.11.2008: Am Vormittag zusammen mit Margita schöne Radtour nach Viernheim und dabei zwei Caches gehoben. Gegen Abend ein Läufchen zur Postbrücke, wo wie mir einen meiner Caches gemuggelt haben. Wird vorerst stillgelegt. Mit Mizuno und #15, 61 min, 12 km - 6/77/21.682/1806 

Freitag, 28.11.2008: Margita hatte heute Nachmittag einen Termin für eine Vorsorgeuntersuchung in Viernheim. Da bin ich in Laufklamotten mit gefahren und von Viernheim aus nach Hause gelaufen. War näher als gedacht. NB neu mit #16, 78 min, 15 km. - 5/65/21.670/1805

Donnerstag, 27.11.2008: VM volles Programm, gegen 12.45 Uhr auf das Mittagessen verzichtet und meine Runde gedreht: Brooks Adrenaline mit #13, 72 min und 14 km. Ärger mit einem Hundebesitzer und einem Hund. Ich werde mir in Zukunft wohl wieder Pfefferspray einstecken. Ich seh' das nicht mehr ein!!! Und mich dann auch noch dumm anmachen lassen! - Ab Wohnung die normale Heppenheimer Runde und am Schluss über Detia und Sportplatz, dort noch auf der Aschenbahn/Sandbahn. Danach Trauerfeier für eine 32-jährigen Drogentoten, Taufgespräch ... Irgendwann dann auch mal Feierabend. Heute hat Karin Geburtstag. Bernhard auch. Man müßte viel mehr Zeit für's feiern haben!!! - 4/50/21.655/1804 

Mittwoch, 26.11.2008: VM Unterricht und Büro, Beerdigungsvorbereitung, Telefonate, kurzes Mittagessen, KU-Vorbereitung... Heute gibt es nur ein kleines Zeitfensterchen am frühen Nachmittag, da ich zusätzlich zu meinen auch noch die Konfirmandengruppe meiner Kollegin übernehmen muss, die erkrankt ist. Und dann ist auch noch ab 19.00 Uhr die Kuratoriumssitzung für alle Kindergärten. - Also ganz schnell ab 14.30 Uhr mit BrooksGT7 und #16, kleine Heppenheimer Runde ab Wohnung und dann auf die Bahn beim Sportplatz. 43 min, 9 km. - 3/36/21.641/1803 - Das alles ist zwar nicht die volle Befriedigung, aber es ist besser als nichts. Unter einer Stunde Zeit zu laufen ist einfach irgendwie lasch. - Man hofft! -

Ach ja: Ich freu' mich, dass Kerstin eine neue Wohnung gefunden hat!!! Das macht mich richtig glücklich. 

Dienstag, 25.11.2008: Lauf am Nachmittag, da Abendtermine, ab Läuferparkplatz. Dabei auch einen (verhältnismäßig) neuen Cache aufgesucht. Dann durch den Lorscher und Lampertheimer Wald, Am Nachmittag hatte es bei uns Sauerkraut mit Linsen gegeben. Das war zwar lecker, zeigte aber lautstark Wirkung. Da aber im Viernheimer Wald unsere amerikanischen Verbündeten mit Platzpatronen lautstark Krieg spielten (oder auf der Schießbahn richtig Krieg übten?), fiel es nicht sonderlich auf. - NB Weinheim mit #17, 78 min, 15 km. - 2/27/21.632/1802

Montag, 24.11.2008: In einem Monat ist Heiligabend: Schlimme Sache! - Nach einer Beerdigung um 11.00 Uhr habe ich "Pfarrersonntag" gemacht. Schwager Wolfgang kam mit Frau Dorothee und wir hatten einen wunderschönen Nachmittag mit Mittagessen in Bürstadt, einem strammen Spaziergang ab Juhöhe und Kaffeetrinken bei uns zu Hause. Nachdem sie heimgefahren waren noch einiges im Büro erledigt und dann zum Nachtlauf gestartet, dabei vom Regen überrascht worden. Bei Dunkelheit ist einfach kein Tempo zu machen, man muss mit allen Sinnen bei der Sache sein (trotz Blinklichten, Stirnlampe und einem 7. Sinn für Hunde, Menschen und Schlaglöcher) - Supernova neu mit #16, 64 min, 12 km. - 1/12/21.617/1801 - Viele Forenmitglieder (www.streakrunner.de) haben mir gestern schon und heute noch zum 1.800 täglich-laufen-Tag gratuliert. Euch allen vielen Dank für die Glückwünsche. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Sonntag, 23.11.2008: Am Vormittag Gottesdienst zum Totensonntag/Ewigkeitssonntag, zu dem die Trauerfamilien aus dem zurückliegenden Kirchenjahr eingeladen worden sind. Die Kirche war voll. Diesmal waren auch wir betroffen; denn Manuel ist ja am 14. Januar verstorben. Dies durchzuhalten, zu  predigen, auch nicht bei Margita zu sein, die in ihrer Kirchenbank saß, war sehr schwer. - Nach dem Mittagessen habe ich eine Beerdigung für Montag-Vormittag vorbereitet. Dann ein bischen die Füße hoch gelegt und gegen 14.30 Uhr mit Macht gegen den inneren Schweinehund angekämpft: Laufschuhe an, gegen Wind und Schweinehund aggressiv vorgegangen. Hat geklappt: ich habe obsiegt. Danach mit Margita noch eine schöne Wanderung und dabei einen längst fälligen Cache geloggt (Woinemer Saukopftunnel) - Lauf mit NB 768 mit #15, 63 min, 12 km - 7/83/21.605/1800. - Viele Gratulanten unter den Streakrunnern für die 1800 Tage täglich laufen. - Das war ganz lieb von euch: Danke!   

Samstag, 22.11.2008: Am Vormittag Trauerfeier für Petra im Jägersburger Wald, zusammen mit vielen Geocachern. Inzwischen kann ich einigen Namen Gesichtern zuordnen. Thomas (BlindEagle) war auch da. Am Nachmittag Gottesdienstvorbereitung und Lauftraining ab Wohnung (große Heppenheimer Runde) und vor der Postbrücke Ingrid mit Mann ebenfalls laufenderweise gesehen. Am Schluss hat mich wieder die Dunkelheit erwischt. Aber ich hatte ja meine Blinkerchen dabei. Nice mit #17, 68 min, 13 km - 6/71/321.592/1799 

Abschied von Petra im Jägersburger Wald, zusammen mit vielen Geocachern.

Freitag, 21.11.2008: Schule, Beerdigung, Gottesdienstvorbereitung begonnen, Telefonate... Am Nachmittag ziemlich stürmisch, im Wald aber sehr ruhig. Unterwegs Handyanruf: Suizid, Goldener Schuss. Das heißt: Bis jetzt schon mal wieder zwei Beerdigungen für die nächste Woche. Dennoch: Der Lauf hat gut getan, auch wenn mich die Dunkelheit wieder leicht überrascht hat. NB neu, #15, 73 min, 14 km. - 5/58/21.579/1798

Donnerstag, 20.11.2008: Nur wenig Zeit zwischen dem letzten Beerdigungsgespräch und der Kirchengemeinderats-Sitzung. Zur Zeit ist es wirklich ziemlich eng für längere ruhige Läufe. - Mizuno mit #15 ab Wohnung in der Dunkelheit und mit div. Lämpchen nach Hemsbach und auf verschlungenen Pfaden wieder zurück. - 37 min, 7 km - 4/44/21.565/1797

Mittwoch, 19.11.2008: Nachmittag zwischen Gottesdienstvorbereitung und Gottesdienst zum Buß- und Bettag im Lorscher Wald. Jochen war auch unterwegs. Den hab' ich schon lange nicht mehr gesehen. Schön, dass er auch noch trabt. NB768 und #15, 81 min, 16 km. - 3/37/21.558/1796

Dienstag, 18.11.2008: Nur ein kurzer Lauf in der Mittagszeit, dafür habe ich das Mittagessen sausen lassen. Bis jetzt stehen drei Beerdigungen/Trauerfeiern an, morgen Gottesdienst zum Buß-und Bettag, der Sonntag (Totensonntag/Ewigkeitssonntag) naht. Das alles ist auch emotional ziemlich Arbeit. Heute mit Brooks infiniti und #17 Berglauf Sulzbach, Weinheim. - 2/21/21.542/1795 

Montag, 17.11.2008: Das war wieder ein langer Tag: Oberbaldingen, Opa, Einkäufe, Reparaturen, Heimfahrt, Schule: Curiculum-Dokumentation, Büro und Telefonate, kurzes Lauftraining. Ab Wohnung mit Adidas Sup.-Nov.-neu und #16 - 51 min, 10 km ab Wohnung in der Dunkelheit (Sulzbach, zurück, Dorf) - 1/10/21.531/1794. Die 4.000 für dieses Jahr sind wieder zu schaffen, die 3.700 sind zumindest geschafft - und noch sind beinahe 1 1/2 Monate Luft.

Sonntag, 16.11.2008: Nach Gottesdienst und Feierstunde Volkstrauertag schnelles Mittagessen und zu Opa gefahren. Am Abend einen Lauf rund um die Gemarkung. Für die Baar verhältnismäßig mild. Im Feld 5 Rehe gesehen. - NB 768 und #15, 62 min, 10 km - 7/86/21.521/1793

Samstag, 15.11.2008: Margita nach Weinheim gebracht, Gottesdienstvorbereitung, Geburtstagsbesuch, Friedhof, Baumschnitt, Lauf zusammenrechen, Gartenarbeit, Abfälle wegbringen, Einkauf Lorsch. Dabei auf das Mittagessen verzichtet und gegen 15.00 Uhr Lauftraining ab Sachsenbuckel im Lorscher Wald: bedeckt, recht frisch, schön. Wenig Menschen unterwegs. Mizuno mit #13, 82 min, 15 km. - 6/76/21.511/1792

Freitag, 14.11.2008: Religionspädagogischer Tag in Dossenheim bis 16.00 Uhr. Danach noch Telefonate und E-Mails. Dann Lauf ab Wohnung, Margita ist von Nonnenweier noch nicht zurück. In der Weschnitzsiedlung ruft sie mich per Handy an, sie ist eben angekommen. Weiter über Wasserwerk, Lehmann-Hof... Es wird ab der Tannenbaumschonung dunkel. Vollmond. Weiter über Sulzbach, Hemsbach, Schulweg. Dann div. Anhängsel im Dorf um auf 15 km zu kommen. NB768 mit #15, 81 min, 15 km. - 5/61/21.496/1791 

Donnerstag, 13.11.2008: Auch heute gibt es wieder einen Nachtlauf. Als ich von einer Sitzung in Karlsruhe zurück war und von zu Hause aus los kam, war es gegen 20.00 Uhr. Zwar hatte ich Vollmond, dennoch musste man ganz bei der Sache sein um sich nicht das Geläuf zu beschädigen. Eine Erkältung hat mich derzeit auch noch im Griff, deshalb gehe ich auch heute wieder langsam an die Sache ran: Laudenbach, Schulweg, Hemsbach, Radweg, Weschnitzsiedlung, Dorfrunde. Saucony Trigon mit #10, 66 min, 12 km - 4/46/21.481/1790

Mittwoch, 12.11.2008: Nach dem Konfirmandenunterricht bin ich gelaufen (Spätnachmittag), es wurde ganz schnel dunkel und der Mond war von Wolken verdeckt. Dadurch bin ich sehr unsicher auf Radwegen herum geeiert, zum Teil auch noch mit freundlicher Hunde- und Hunde-Halterinnen-Anteilnahme: "Der ist noch jung. Der will nur spielen und schnuppern! - Ich, blöd wie ich nun mal bin: "Weiß der Hund das auch?" Brooks Adrenaline mit #13 (Ich sagte bereits, dass ich mich mit Laufschuhen in Unkosten gestürzt habe?! - Allerdings zahle ich für zwei Paar nur so viel wie die meisten lieben Mitmenschen für eines. Meinem Laufschuhhändler sein Dank!!!) 48 min, 9 km - 3/34/21.469/1489

Dienstag, 11.11.2008: Nachmittag, langsamer Lauf ab 16.00 von zu Hause aus über Heppenheim, Postbrücke, Naturschutzgebiet, Plattenweg, Weschnitzdamm, Radweg, Weschnitzsiedlung, kleines Anhängsel durch Laudenbach damit die km stimmen: NB 768 (ganz neu, habe mich heute gewaltig in Unkosten gestürzt), 90 min, 17 km - 2/25/21.460/1788

Montag, 10.11.2008: Heute war er fällig, der Bembel von Lukeman, den er unter der Bezeichnung "Der blaue Bock" ausgebracht hat. Die Schätzung von gestern stimmte nach dem Fahrradtacho genau: 8 km von zu Hause. Anscheinend hat ein anderer Läufer eine ähnliche Ausgangsposition, denn ganz in der Nähe ist eine dicke fette 8 auf die Straße gemalt.

Der Bembel, mein 150ster (GC- plus reine OC-Caches)


Beim nachfolgend angepeilten Cache hat uns der Vorgänger die Suche leicht gemacht.

Lauftraining am Nachmittag, da Abendtermine anstehen. Ab Parkplatz Ölmühle wollte ich zu dem Platz laufen, an dem ich die TwoP's kennen gelernt habe. Leider waren die Holzmacher am Werk und es gab kein Durchkommen, ich musste umdrehen. Lauf über den Kreuzberg und diverse Schlenker. Noch bei "Praetorius' Sohn" vorbeigeschaut. Brooks GTS und #14, 44 min, 8 km. - 1/8/21.443/1787

Sonntag, 09.11.2008: Eigentlich wollte ich heute Nachmittag während des Lauftrainings einen neuen Cache aufsuchen ("Der blaue Bock" von Lukeman), der von der Wohnung nur ca. 8 km entfernt ist. Dann aber fing es während des Laufs so sehr zu regnen an, dass ich nach 6 km durchnäßt umdrehte. Glücklicherweise hatte ich auf dem Rückweg Rückenwind. Saucony alt # 14, 64 min, 12 km. - 7/90/21.435/1786 - 90 Wochenkilometer  

Samstag, 08.11.2008: Gegen 15.00 Uhr kam ich in die Laufschuhe. Erst noch Gartenabfälle und Laub zur Deponie, dann Lauf im Lampertheimer-, Bürstadter Wald ab Neuschloss. Wunderschöne Herbstfärbung, ab und zu lässt sich die Sonne blicken. Mizuno (Sehr langlebiger Schuh. Schon über 1400 km damit gelaufen und noch immer keine Probleme damit.) und #12, 73 min, 14 km. - 6/78/21.422/1785

Freitag, 07.11.2008: Heute Nachmittag war ein wenig mehr Luft als in den vergangenen Tagen. Schöner langsamer Lauf im Lorscher Wald, nachdem ich sowieso schon in Lorsch zu tun gehabt hatte. Nice mit#15, 81 min, 15 km. 5/64/21.408/1784

Donnerstag, 06.11.2008: Nach Kindergarten-Teambesprechung, Geburtstagsbesuch eines 80.-jährigen Gemeindemitgliedes und der Beerdigung der kleinen (tot geborenen) Thaleah in Weinheim (das war hart!): Mittagessen, Büro, ..., Lauftraining: Brooks Glyc. und #11, 78 min als Bergtraining, hoch zu "Praetorius' Freund", das musste heute sein.14 km. Danach noch einmal Büro, Trauergespräch mit P&P, dann Sitzung. - 4/49/21.394/1783   

Mittwoch, 05.11.2008: Nach einem langen Arbeitstag - zuletzt noch von 19.00 bis 22.00 Uhr Sitzung in der Sozialstation - ein Abend-/Nachtlauf = Große Heppenheimer Runde mit einem Dorfschlenker: Rebook und # 15, 72 min, 14 km. Entspannter Lauf. Hat gut getan! (Auch in der Nacht kann es - ganz allein - schön sein. - 3/35/21.380/1782 - Morgen die Beerdigung eines totgeborenen Kindes von einem Paar, das ich vor knapp zwei Jahren getraut habe. Das wird wieder heftig! Die Haut ist nach Manuels Tod noch dünner geworden!

Dienstag, 04.11.2008: Als ich heute morgen die aufgelaufenen E-Mails durchsah, erfuhr ich, dass Petra, eine Geocaching-Freundin, verstorben ist. Kurz danach kam ein junges Paar zum Beerdigungsgespräch (ich hatte sie vor zwei Jahren getraut), deren Kind tot geboren ist.

Lauf nach dem Mittagessen, da nach 15.00 Uhr ein Termin auf den anderen folgte. Der Kopf wurde auch während des Laufs nicht frei. Supernova und #13, 72 min, 14 km. - 2/21/21.366/1781

Kurzfassung Urlaubsläufe: Im Oktober brachte ich es auf 402 Monatskilometer, für die Urlaubswoche selbst reichte es zu 85 Kilometern, viele davon bei Regen. Trotzdem schön.

27Mo6112
28Di428 
29Mi275 
30Do7815 
31Fr10921402
1Sa7214 
2So531085
3Mo387 

Nur noch ein Abendgottesdienst. Dann ab morgen für eine Woche Uuuuurlaub!!!

 

Sonntag, 26.10.2008: Nachmittag ab Parkplatz Kroatengarten im Viernheimer Wald . lauf zum Karlstern und auf Blaupunktweg zurück. Brooks Glyc. und #13, 86 min, 17 km. Hatte mich wieder mal zu warm angezogen. Schöner Lauf durch den herbstlichen Wald. Viele Fußgänger und Radler unterwegs. Beim Karlstern gab es leckeres Wasser beim Trinkbrunnen des Mannheimer Waserwerks. - 7/97/21.260/1772 - 97 Wochenkilometer.

 

Samstag, 25.10.2008: Zusammen mit Sohn Carsten eine schöne Runde oberhalb von Wertheim/Eichel gelaufen und dabei auch noch zwei Caches gehoben. Das war beides sehr schön. Brooks infiniti mit #15, 43 min, 8 km - 6/80/21.243/1771


Sieht man überhaupt wie gefährlich das ist, so

hoch über dem Main einen Cache zu heben? 

Freitag, 24.10.2008: Leider habe ich wegen Schule, Feuerwehrübung im Kindergarten, Winterreifen montieren, Friedensgebet... nur verhältnismäßig wenig Zeit. Aber schön ist es trotzdem, gegen 16.30 Uhr zwischendurch ein Läufchen im Viernheimer Wald zu tätigen (siehe Bild, am Schluss des Laufs, kurz vor dem Parkplatz). Mizuno und #12, 61 min, 12 km. - 5/72/21.235/1770

 


Donnerstag, 23.10.2008: Spätnachmittags komme ich in die Laufschuhe - und wieder überrascht mich die schnell hereinbrechende Dunkelheit im Lorscher Wald. Lauf ab Sachsenbuckel mit Saucony alt und #14, 76 min, 15 km. Das war wieder sehr schön, gern hätte ich noch ein paar Kilometer drangehängt, aber leider - siehe oben. - 4/60/21.223/1769

Mittwoch, 22.10.2008: Zwar konnte ich heute nicht mit dem Lauftreff laufen (glaub' auch nicht, dass jemand kam; denn zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr war niemand auf den bekannten Wegen unterwegs!), da ich noch einen Abendtermin hatte. Ich bin gegen 17.00 Uhr auf die Strecke (Brooks GTS und #13, ab Läuferparkplatz), hatte Regen, später ließ es nach, und schaffte in 82 min 16 km bei einem lockeren Läufchen. Allerdings war ich am Ende pitschnaß und dampfte beim umziehen am Auto wie ein Kernkraftwerk (ob ich auch gestrahlt habe kannich nicht beurteilen). - Schön war es trotzdem. -3/45/21.208/1768

Dienstag, 21.10.2008: Regenlauf, dafür aber auch hundefrei - und am Schluss des Laufs hat es sogar aufgehört zu regnen. Dabei war es noch schön warm. allerdings für einen Brillenträger bei Regen, Laub und Wurzelpfaden nicht ganz ungefährlich. Und dann hat mich auch noch schier ein Rehbock gerammt... - also ganz schön spannend das Ganze. - Mizuno mit #12, 83 min, 16 km im Lorscher Wald. - 2/29/21.192/1767 

Montag, 20.10.2008: Herbstlicher Feierabendlauf ab Parkplatz Beckerschneise. Saucony neu mit #14, 67 min, 13 km. Ich merke bald, dass ich mir heute eine Blase an der rechten Ferse laufen werde. Gegen Schluss des Laufs wird es schon duster und die ersten Jäger kommen mit ihren Allradfahrzeugen. Wahrscheinlich wird den Schwarzkitteln der Kampf angesagt. - 1/13/21.176/1766

Herbst im Viernheimer Wald 

Sonntag, 19.10.2008: Gemeindefest den ganzen Tag, daher nur kurzer Lauf zwischen dem letzten Auftritt und dem Aufräumen. Asics sw mit #11, 35 min, 7 km. - 7/90/21.163/1765. - 90 Wochenkilometer

Samstag, 18.10.2008: Nachmittag gegen 16.00 Uhr ab Parkplatz Beckerschneise durch den herbstlichen Viernheimer Wald Richtung Karlstern. Mal wieder ein paar andere Wege ausprobiert, dabei auch meinen 41.000sten Laufkilometer gelaufen (seit 21.12.2003, seit ich die Kilometer aufschreibe) und mit Brustgurt seit langem auch wieder einmal den Puls überprüft. 130 Schläge pro Minute reichen fast zu einem 5er Schnitt - da scheint alles im grünen Bereich zu liegen. - Mizuno mit #12, 87 min, 17 km. - 6/83/21.156/1764.

Freitag, 17.10.2008: Nachmittag, ab Läuferparkplatz, Wolken, Sonne, Nieselregen, Herbstfärbung. Da wir eine Abendveranstaltung haben - 30 Jahre Kinder- und Jugendchor "Fontäne" -  laufe ich ab ca. 16.00 Uhr, Brooks GTS7, #13, 82 min, 16 km. Einige sind ebenfalls laufenderweise unterwegs, auf dem Rückweg weiche ich einer Schafherde aus. Was die hier wollen? - 5/66/21.139/1763

Donnerstag, 16.10.2008: Mondscheinlauf in aller Kürze! Sitzung in Karlsruhe. Auf dem Hin- und Rückweg auf AB-Parkplätzen je ein Döschen geloggt. Nachdem ich von einer Sitzung aus Karlsruhe zurück war noch Aufbau für unsere Kinder- und Jugendchor Jubiläumsfeier morgen. Telefonate. Gegen 21.00 Uhr kurzer Lauf mit Stirnlämpchen. Ziemlich frisch das Ganze! Nur 3 km in 16 min mit Asics FR o.E. - Ein andermal mehr! 4/50/21.123/1762

Mittwoch, 15.10.2008: Heute hat es geklappt, noch einmal mit dem Lauftreff zu laufen. Allerdings war außer Ingrid niemand auf dem Parkplatz. Also liefen wir allein los, später kam noch ihr Mann mit dem MTB dazu. Er hat uns dann auch ca. 10 km begleitet. Inzwischen war es schon dunkel, aber wir fanden uns gut zurecht, haben dann allerdings den Weg der üblichen Runde verlassen und die hellere und ebene Mannheimer Schneise gewählt. Das letzte Stück, vorbei an den Sendemasten, war ziemlich finster, aber dann waren es ja auch nur noch zwei Kilometer, und ab dem Kranzlacher Weg nur noch einen bis zum Parkplatz; in der Summe 17 km in 93 min  - unter erschwerten Bedingungen. Schön war es trotzdem. - Mizuno und #12 - 3/47/21.120/1761

Dienstag, 14.10.2008: Spätnachmittag ab Läuferparkplatz im Viernheimer Wald, neuen Cache aufgesucht, Brooks Glyc. mit #14, 87 min, 17 km. Wunderschöner Herbsttag. Zügiger Lauf vor einem Abendtermin. - 2/30/21.102/1760

Montag, 13.10.2008: Heute wäre Manuel 30 Jahre alt geworden - ein schwerer Tag für uns. Wir werden aber von vielen Freunden liebevoll durch den Tag begleitet. Cache und TB für Praetorius' Sohn und für Manuel sind freigeschaltet (GC1H35E). Erste Reaktionen kann ich gleich mitbekommen, da ich im Hotel per WLAN problemos ins Netz komme. Lauf am Nachmittag in einer Pause mit Mizuno und #12, dabei einen Cache aufgesucht (Ettlingen, Bußkreuz). War gar nicht so einfach, als Läufer immer den Richtigen Durschschlupf bzw. die richtige Brücke zu finden, bei Schnellstraße, Autobahn, Alb, Albtalbahn, B3... - 65 min, 13 km. - 1/13/21.085/1759 

Sonntag, 12.10.2008: Nach dem Gottesdienst von zu Hause aus: Hemsbach, Weschnitzdamm, Friedensdamm, Weschnitzsiedlung, Dorfrunde. Brooks Glyc. mit #14, 62 min, 12 km. Sehr warm. Gleich danach Fahrt nach Ettlingen zum Badischen Pfarrertag/Sitzung Vorstand... - 7/87/21.072/1758 - 87 Wochenkilometer

Samstag, 11.10.2008: Heute komme ich ungefähr gegen 16.00 Uhr vom Hof. Erst kräftig (Diesel) tanken, schließlich gibt es den Liter nicht immer für 125,9 Cent. Dann Getränke einkaufen (für die schweren Sachen bin ich zuständig) und ab Sulzbach-Friedhof loslaufen. Schöne Runde auf Radwegen, Wirtschaftswegen... Leider gibt es auch wieder mal eine unliebsame Begegnungen mit einer Hundebesitzerin ("Der will nur spielen!" - "Aber ich nicht!" - "Blödmann!" - ...), aber das ist ja das Salz in der Suppe eines Täglich-Läufers. - Saucony neu mit #14, 80 min, 16 km. - 6/75/21.060/1757

Freitag, 10.10.2008: Lauf ab Wohnung gegen 17.00 Uhr den Berg hoch, durch den Wald und die Weinberge. Mizuno und # 12, 53 min, 10 km. Zwischendurch überholte mich bergab eine junge Frau und fiel wenige Schritte vor mir jämmerlich auf den Rahmen. Bald kam auch ihr Freund nach. Knie und Hände waren aufgeschürft. Das hat schon beim anschauen weh getan. Sie war über einen Ast gestolpert. - 5/59/21.044/1756

Donnerstag, 09.10.2008: Gegen 18.00 Uhr komme ich weg. Lauf ab Wohnung über Weschnitzsiedlung, Tannenbaumschonung, Sulzbach, Hemsbach, Laudenbach mit einem Schlenker durchs Dorf. So gibt das 14 km in 72 min. Asics sw mit #11. - 4/49/21.034/1755

Mittwoch, 08.10.2008: Auch heute wieder verhältnismäßig wenig Zeit, da auch noch Abendtermine anstehen. Es läuft auch nicht besonders gut. Brooks infiniti mit #15 im Viernheimer Wald. 69 min, 13 km. - 3/35/21.020/1754 

Dienstag, 07.10.2008: Wenig Zeit heute, daher kein Mittagessen und ab 13.00 Uhr Lauf ab Zeilbergweg. Adidas Khe und #13, 48 min, 9 km, Berg und Tal. - 2/22/21.007/1753 - 21.000 'täglich laufen'-Kilometer

Auf dem Weg von der Förster-Braun-Hütte zu "Praetorius' Vermächtnis": Ein Sonnenstrahl fällt auf herbstlich gefärbte Blätter.

Montag, 06.10.2008: Am Morgen Geburtstagsbesuche und Büro, am Nachmittag mit Margita Radtour, dann Fahrräder in Ordnung bringen, Platten flicken u.ä. Gegen Abend ein Lauf zu meinem Cache "Praetorius' Freund" ab Wohnung den Berg hoch. Das muss heute sein. Ich denke viel an P. - eine Cacherin, die sehr krank ist. Oben beim Cache bricht die Sonne durch, strahlt die bunten Blätter und einen Teil der Wiese an, die Abendglocken der beiden Laudenbacher Kirchen sind deutlich zu hören. Eine wahnsinnige Atmosphäre. - Mizuno und # 12, 73 min, 13 km - 1/13/20.998/1752 

Das Handyfoto gibt nur schwach den Eindruck wieder.

Sonntag, 05.10.2008: Erntedankfest. Am Nachmittag eine Runde Rad mit Margita, Geburtstagsbesuch bei einer 89-jährigen Dame. Die Schwarzwälder Kirschtorte - ebenda genossen - macht mir beim späteren Lauf mächtig zu schaffen. So was mit so viel Sahne bin ich einfach nicht mehr gewohnt. Lauf ab Wohnung ins Feld und dann einige Runden auf der Bahn. Mizuno mit #12, 49 min, 10 km. - 7/88/20.985/1751 - 88 Wochenkilometer

Samstag, 04.10.2008: Konfirmandentag, Mitarbeiter-Geburtstagsbesuch, Gottesdienstvorbereitung. Gegen 17.00 Uhr in den Wald gefahren. Schöne Runde im Abendsonnenschein gelaufen, neuen Cache im Viernheimer Wald gehoben (Bußmichel-Kreuz), unterwegs - ebenfall laufend - meinem Dekan begegnet: Was will der Mensch noch mehr? Saucony neu mit #14, 70 min, 14 km. - 6/78/20.975/1750

Abendstimmung und Laubfärbung vom Parkplatz aus

Freitag, 03.10.2008: Lauf zwischen den Regengüssen am Spätnachmittag, nachdem wir am Morgen mit den Rädern schon nass geworden waren habe ich keine große Lust auf eine weitere Regendusche. Ich bin daher nahe am Ort um den Sportplatz Runden gelaufen. Das habe ich schon lange nicht mehr gemacht. Hat aber heute gepasst und der Sand war nach dem Regen schön fest. Brooks GTS mit #14, 64 min, 13 km. - 5/64/20.961/1749 

Donnerstag, 02.10.2008: Zwischen zwei Terminen passt es zu einem schönen Läufchen ab Deponie Hüttenfeld im Lorscher Wald, bevor der Regen herunterprasselt habe ich glücklicherweise das Auto erreicht. Der Wald liefert bei jedem Sonnenstrahl  inzwischen ein Farben-Feuerwerk. Ziemlich früh für die Jahreszeit! - Nice und #12, 51 min, 10 km. - 4/51/20.948/1748

Mittwoch, 01.10.2008: Da ich noch zwei Abendtermine habe, richte ich es so, dass ich ab ca. 16.30 Uhr in die Puschen kommen. Schnell noch bei ATU vorbei und Schnäppchen-Winterreifen bestellt, dann ab Lorsch, Sachsenbuckel, mit Adidas Supernova Khe und # 13 ein lockeres Läufchen durch den Lorscher Wald, kurze Trinkpause am Ried-Waserwerk, ergibt 102 min, 20 km, - 3/41/20/20.938/1747. - Wunderschöne Herbstfärbung! Dennoch: Der Sommer hätte noch viel länger dauern können! Die Wildschweine waren auch wieder zu Gange, und der Sturm hat im Wald richtig Angst gemacht: Die Bäume ächzten und stöhnten. Ich war froh als der Wind gegen Schluss des Laufs nachließ. 

 

Dienstag, 30.09.2008: Regen-Lauf. Da ich noch zwei Abendtermine habe, blieb mir nichts anderes übrig als im Regen zu laufen. Ab Wohnung, Nice und #12, 46 min, 9 km. Dank Regenhaut von innen und außen gleichmäßig nass. - 2/21/20.919/1746

Montag, 29.09.2008: Nach einer Beerdigung am Nachmittag bin ich noch eine kleine Runde mit Margita Rad gefahren, danach noch ein wenig gearbeitet und gegen Abend gelaufen. Fast wurde es ein Wildschwein-Lauf. Wir liefen zwar nicht miteinander um die Wette, aber ein wenig unheimlich wurde es in der Dämmerung dann schon, als sie von allen Seiten rumort haben. Viernheimer Wald, Brooks GTS und #10, 59 min, 12 km - 1/12/20.910/1745

Sonntag, 28.09.2008: Heute habe ich das Mittagessen sein lassen und bin in der Zeit gelaufen, wieder ab Parkplatz Beckerschneise. Da es im Viernheimer Wald ziemlich viel Laubbäume gibt, hat jetzt das Auge auch noch was Besonderes: Farbtöne von grün über gelb bis hellbraun und dunkelbraun. Das ist - vor allem bei so tollem Sonnenschein wie heute - einfach nur schön. Nice und #12, 56 min, 11 km. - 7/87//20.898/1744 - 87 Wochenkilometer 

Samstag, 27.09.2008: Auch heute kann ich schon am Nachmittag in aller Ruhe eine schöne Runde laufen, wieder ab Parkplatz Beckerschneise. Im Viernheimer Wald ist ein neuer Cache ausgelegt. Allerdings habe ich nur die ersten zwei Stationen aufgesucht, danach wurde es mir zum weiter rechnen und suchen zu frisch, da ich ziemlich durchgeschwitzt war. Der Wald färbt sich zusehends, die Wildschweine sind mächtig am Werk. Asics sw mit #11, 77 min, 15 km. - 6/76/20.887/1743

Freitag, 26.09.2008: Heute komme ich schon gegen 17.00 in die Laufschuhe. Schöner sonniger Lauf im Viernheimer Wald ab Parkplatz Beckerschneise. Allmählich beginnt schon die Laubfärbung. Es sind einige (zumeist unbekannte) Läuferinnen und Läufer unterwegs. Brooks GTS mit #14, 87 min, 17 km. - 5/61/20.872/1742

Donnerstag, 25.09.2008: Als ein langer Sitzungstag in Karlsruhe zu Ende war, hatte ich nicht mehr all zu viel überschüssige Kräfte. Daher nur ein kurzes Läufchen im Wald ab Zeilbergweg. Es ist noch verhältnismäßig lange hell heute. Brooks GTS mit #14, 41 min, 8 km. Alles schön ruhig. Wenig Menschen und wenig Hunde: Gut so! - 4/44/20.855/1741

Mittwoch, 24.09.2008: Nach Konfirmandenunterricht und vor einem Taufgespräch mit Nice und #12 ab Wohnung über Hemsbach, Wiesensee, Radweg, Weschnitzdamm, Weschnitzsiedlung, Dorf, 62 min, 12 km. - 3/36/20.847/1740

Dienstag, 23.09.2008: Nur ein kurzes Läufchen möglich, deshalb ab Wohnung nach Heppenheim, Bruchseeumrundung und auf verschlungenen Pfaden und über die neue Brücke zurück zur Wohnung. Brooks infiniti und #15 - 47 min, 9 km. - 2/24/20.835/ 1739

Montag, 22.09.2008: Sehr "bescheidenes" Wetter. Am Abend beim Lauftraining zwei Mal nass geworden. Dennoch war es ein zügiges und dennoch entspanntes Läufchen: Adidas Supernova neu mit #13, 76 min, 15 km, ab Wohnung über Weschnitzsiedlung, Weschnitzdamm, Heppenheim und zurück. Nass wie eine Katze zu Hause angekommen. - 1/15/20.826/1738 - 3.001 Jahreskilometer

Sonntag, 21.09.2008: Am Abend noch Gottesdienst in Hemsbach, deshalb zuvor nur ein kurzer Lauf, da ich mit Margita mit dem Rad unterwegs war. Ebay Asics mit #13, 38nmin, 8 km ab Wohnung. Schöner, schneller Lauf um den Bruchsee in Heppenheim. - 7/76/20.811/1737 - (Nur) 76 Wochenkilometer.

Samstag, 20.09.2008: Ab Wohnung: Hemsbach, Wasserwerk, Weschnitzsiedlung, Dorfrunde mit Brooks GTS und #14 am Spätnachmittag vor Abendgottesdienst in Oberlaudenbach. Schon ziemlich kühl. - 6/68/20.803/1736

Freitag, 19.09.2008: Mit Frau und Enkelkindern auf dem Spielplatz in Neuschloss. Von dort aus nach Hause gelaufen. 64 min, 13 km, Brooks inf. mit #15. Schöner zügiger Lauf durch den Wald, auf dem Radweg, am Weschnitzdamm und durch die Weschnitzsiedlung nach Laudenbach. - 5/56/20.791/1735

Donnerstag, 18.09.2008: Bergtraining ab Zeilbergweg, leider wenig Zeit: Nice und # 12, 55 min und 10 km. - 4/43/20.778/1734

Mittwoch, 17.09.2008: Nach Konfirmandenunterricht und vor Sitzung Sozialstation ab Wohnung: Asics FR, o.E. - 63 min, 13 km. Alles läuft rund, im Gegensatz zu gestern. Schöner, schneller Lauf, 12 km Tempo. - 3/33/20.768/1733

Dienstag, 16.09.2008: Nachmittagslauf. Ich hatte zwar genügend Zeit, aber wenig Lust - war allerdings auch ziemlich abgespannt. Das kommt eigentlich selten vor. Ab Läuferparkplatz, NB neu und # 12, danch Kreuzschmerzen. Irgend was passt nicht. - 2/20/20.755/1732

Montag, 15.09.2008: Nachdem ich von Oberbaldingen zurück war und mich ein Handwerker, der sich auf 17.00 Uhr angesagt hatte, mich versetzt hat, nur noch ein kurzer Lauf ab Wohnung: Adidas sw mit # 12, gegen Schluss noch 3 Runden auf der Bahn. - 1/10/20.745/1731

Sonntag, 14.09.2008: Nach Gottesdienst und Mittagessen nach Oberbaldingen gefahren. Lauf gegen Abend ab Parkplatz Blatthaldenhütte auf Wald-, Schotter- und geteerten Wegen zum Anemonenplatz und über Talhof, Amtenhausener See, Forstweg wieder zurück. Brooks infiniti mit #15. 47 min, 9 km. Schön, mal wieder wo ganz anders zu laufen. - 7/84/20.735/1730. - 84 Wochenkilometer  

Samstag, 13.09.2008: Lauf nach Trauung und vor Einführung des neuen kath. Kollegen. Es reicht noch für 66 min und 13 km (Asics ebay mit #13) ab Parkplatz Beckerschneise. - 6/75/20.726/1729

Freitag, 12.09.2008: Nachmittagslauf, da heute noch drei Termine anstehen. Der Einschulungsgottesdienst um 18.00 Uhr ist der nächste, also nur ganz kurz: Regenlauf ab Zeilbergweg, Brooks GTS7, und #14. 52 min, 10 km. Obwohl ich durch und durch nass geworden bin und die Brille auch nicht den optimalen Durchblick bot, war es ein schönes Läufchen. Ich hatte den Wald (fast) ganz für mich allein. - 5/62/20.713/1728

Donnerstag, 11.09.2008: Heute Abend wieder Sitzung, diesmal Kirchengemeinderat. Lauf gegen 17.30 Uhr ab Läuferparkplatz. Es ist schwül-warm, entsprechend schwitze ich. Langsam angefangen und dann das Tempo gesteigert. Bin zufrieden. Mizuno mit #15, 64 min, 13 km ab Läuferparkplatz. - 4/52/20.703/1727

Mittwoch, 10.09.2008: Leider reicht es nicht zum Lauftreff, da ich Abendtermine habe. Gegen 17.00 Uhr ab Parkplatz Beckerschneise im Viernheimer und Hüttenfelder Wald unterwegs. Sehr schwül, hohe Luftfeuchtigkeit, entsprechend schwitze ich. Nice mit #15, 77 min, 15 km. - 3/39/20.690/1726

Dienstag, 09.09.2008: Lauf am Nachmittag (wegen Abendterminen). Ab Zeilbergweg zügig bergauf und bergab. Noch ziemlich warm und entsprechend schweißtreibend. Asics FR o.E, 57 min, 11 km. - 2/24/20.681/1725

Montag, 08.09.2008: Heute komme ich schon gegen 17.00 Uhr in die Laufschuhe. Große Heppenheimer Runde. Zügig. (Wie läuft man eigentlich langsam?  Ich sollte das jetzt wirklich mal üben. Sonst kann ich keinen Marathon laufen. Und lange Läufe sollte ich auch machen! - Man wird sehen.) NB neu mit #12, 64 min, 13 km. - 1/13/20.670/1724. - Margita ist heute ihren 21.000sten km mit dem neuen Rad gefahren. Wahnsinn! - Da es bei jedem Tausender einen Sekt gibt, ist der Abend gerettet ;-)

Sonntag, 07.09.2008: Volles (Kerwe)Programm, am Nachmittag bis gegen 18.00 Uhr noch Verabschiedung eines Kollegen in Weinheim. Die Laufsachen hatte ich im Auto, Margita ist später mit dem Auto heimgefahren, ich bin von Weinheim aus (zügig) nach Hause gelaufen. Mit einem Schlenker im Dorf wurden es genau 12 km. Asics ebay mit #13, 59 min, 12 km. - 7/80/20.657/1723 - 80 Wochenkilometer.

Samstag, 06.09.2008: Nach der Kerweeröffnung und dem Kerweumzug (da hielt das Wetter noch) fing es schon beim Gedanken ans Lauftraining an zu tröpfeln. Als es dann soweit war, regnete es. Saucony alt mit #15 ab Parkplatz Ölmühle "rund um den Kreuzberg". 58 min, 11 km, dann hatte ich die Nase voll. - 6/68/20.645/1722

Trotz Regen gab es allerhand zu sehen. Hier: Richtung Kreuzberg, auf der "Säuwaad", grasen heute Kühe.

Freitag, 05.09.2008: Heute war wenig Zeit am  Stück,  deshalb hat es nur gereicht ab Zeilbergweg  52 min , 10 km, mit Brooks GTS und #14 - 5/57/20.643/1721. Schwül, föhnig, Kopfschmerzen. Komisches Wetter. 

Donnerstag, 04.09.2008: Nach dem großen Regen, am Abend, ein schönes Läufchen ab Friedhof-Parkplatz Weinheim hoch zur Wachenburg mit einer Runde in der Stadt. Da war ich zu Fuß noch nie. Traumhafte Ausblicke. Auch einen Cache gehoben, der andere -"Regierungskurve"- war beim Hin- und Rückweg vermuggelt. Asics Ebay mit #13, 63 min, 12 km. Lief wirklich gut. - 4/47/20.624/1720

Mittwoch, 03.09.2008: Regen am Nachmittag, Regen am Spätnachmittag - und irgendwann wollte ich ja mal noch laufen. Gegen 17.30 Uhr habe ich die Laufschuhe geschnürt, war also noch zu früh für den Lauftreff. Auf dem Parkplatz fing es dann so richtig an zu gießen. Regenhaut an, Kapuze auf, Mütze drüber (heißer Tipp für alle, die das noch nicht ausprobiert haben! Auf die Art und Weise sieht man sogar trotz Kapuze was und die Brille kriegt nicht so viel Regen ab wie ohne Schildkappe!) und ab in die Wälder. War trotz Regen ein schönes Läufchen. Adidas Supernova neu mit #15, 73 min, 14 km und #15. Knie funktioniert den Umständen entsprechend, aber eher gut. Auch gut! - 3/35/20.612/1719

Dienstag, 02.09.2008: Heute hätte meine Streak-Serie beinahe ein jähes Ende gefunden: Ein Autofahrer (sehr alter Herr) hat mich - ich auf dem Radweg - beim seinem befahren eines Supermarkt-Parkplatzes übersehen. Als ich voll in die Eisen stieg, rutschte mir das Hinterrad weg und ich landete unsanft auf dem linken Handballen und auf dem rechten Knie. Der Opa hatte mich gesehen, aber nicht reagiert, das Ganze war ihm sehr peinlich. Jetzt tut das Knie und die Hand weh, beides aufgeschürft, aber gelaufen bin ich trotzdem. Brooks GTS mit #14, (nur) 48min, (nur) 9 km ab Parkplatz Juhöhe im Wald. - 2/21/20.598/1718

Montag, 01.09.2008: Am Abend ab Zeilbergweg, Asics Ebay mit #13, 63 min, 12 km. bergauf und bergab über Hirschkopf. Schöner Lauf, sogar ohne Regen. - 1/12/20.589/1717

 

Dienstag, 30.09.2008: Regen-Lauf. Da ich noch zwei Abendtermine habe, blieb mir nichts anderes übrig als im Regen zu laufen. Ab Wohnung, Nice und #12, 46 min, 9 km. Dank Regenhaut von innen und außen gleichmäßig nass. - 2/21/20.919/1746

Montag, 29.09.2008: Nach einer Beerdigung am Nachmittag bin ich noch eine kleine Runde mit Margita Rad gefahren, danach noch ein wenig gearbeitet und gegen Abend gelaufen. Fast wurde es ein Wildschwein-Lauf. Wir liefen zwar nicht miteinander um die Wette, aber ein wenig unheimlich wurde es in der Dämmerung dann schon, als sie von allen Seiten rumort haben. Viernheimer Wald, Brooks GTS und #10, 59 min, 12 km - 1/12/20.910/1745

Sonntag, 28.09.2008: Heute habe ich das Mittagessen sein lassen und bin in der Zeit gelaufen, wieder ab Parkplatz Beckerschneise. Da es im Viernheimer Wald ziemlich viel Laubbäume gibt, hat jetzt das Auge auch noch was Besonderes: Farbtöne von grün über gelb bis hellbraun und dunkelbraun. Das ist - vor allem bei so tollem Sonnenschein wie heute - einfach nur schön. Nice und #12, 56 min, 11 km. - 7/87//20.898/1744 - 87 Wochenkilometer 

Samstag, 27.09.2008: Auch heute kann ich schon am Nachmittag in aller Ruhe eine schöne Runde laufen, wieder ab Parkplatz Beckerschneise. Im Viernheimer Wald ist ein neuer Cache ausgelegt. Allerdings habe ich nur die ersten zwei Stationen aufgesucht, danach wurde es mir zum weiter rechnen und suchen zu frisch, da ich ziemlich durchgeschwitzt war. Der Wald färbt sich zusehends, die Wildschweine sind mächtig am Werk. Asics sw mit #11, 77 min, 15 km. - 6/76/20.887/1743

Freitag, 26.09.2008: Heute komme ich schon gegen 17.00 in die Laufschuhe. Schöner sonniger Lauf im Viernheimer Wald ab Parkplatz Beckerschneise. Allmählich beginnt schon die Laubfärbung. Es sind einige (zumeist unbekannte) Läuferinnen und Läufer unterwegs. Brooks GTS mit #14, 87 min, 17 km. - 5/61/20.872/1742

Donnerstag, 25.09.2008: Als ein langer Sitzungstag in Karlsruhe zu Ende war, hatte ich nicht mehr all zu viel überschüssige Kräfte. Daher nur ein kurzes Läufchen im Wald ab Zeilbergweg. Es ist noch verhältnismäßig lange hell heute. Brooks GTS mit #14, 41 min, 8 km. Alles schön ruhig. Wenig Menschen und wenig Hunde: Gut so! - 4/44/20.855/1741

Mittwoch, 24.09.2008: Nach Konfirmandenunterricht und vor einem Taufgespräch mit Nice und #12 ab Wohnung über Hemsbach, Wiesensee, Radweg, Weschnitzdamm, Weschnitzsiedlung, Dorf, 62 min, 12 km. - 3/36/20.847/1740

Dienstag, 23.09.2008: Nur ein kurzes Läufchen möglich, deshalb ab Wohnung nach Heppenheim, Bruchseeumrundung und auf verschlungenen Pfaden und über die neue Brücke zurück zur Wohnung. Brooks infiniti und #15 - 47 min, 9 km. - 2/24/20.835/ 1739

Montag, 22.09.2008: Sehr "bescheidenes" Wetter. Am Abend beim Lauftraining zwei Mal nass geworden. Dennoch war es ein zügiges und dennoch entspanntes Läufchen: Adidas Supernova neu mit #13, 76 min, 15 km, ab Wohnung über Weschnitzsiedlung, Weschnitzdamm, Heppenheim und zurück. Nass wie eine Katze zu Hause angekommen. - 1/15/20.826/1738 - 3.001 Jahreskilometer

Sonntag, 21.09.2008: Am Abend noch Gottesdienst in Hemsbach, deshalb zuvor nur ein kurzer Lauf, da ich mit Margita mit dem Rad unterwegs war. Ebay Asics mit #13, 38nmin, 8 km ab Wohnung. Schöner, schneller Lauf um den Bruchsee in Heppenheim. - 7/76/20.811/1737 - (Nur) 76 Wochenkilometer.

Samstag, 20.09.2008: Ab Wohnung: Hemsbach, Wasserwerk, Weschnitzsiedlung, Dorfrunde mit Brooks GTS und #14 am Spätnachmittag vor Abendgottesdienst in Oberlaudenbach. Schon ziemlich kühl. - 6/68/20.803/1736

Freitag, 19.09.2008: Mit Frau und Enkelkindern auf dem Spielplatz in Neuschloss. Von dort aus nach Hause gelaufen. 64 min, 13 km, Brooks inf. mit #15. Schöner zügiger Lauf durch den Wald, auf dem Radweg, am Weschnitzdamm und durch die Weschnitzsiedlung nach Laudenbach. - 5/56/20.791/1735

Donnerstag, 18.09.2008: Bergtraining ab Zeilbergweg, leider wenig Zeit: Nice und # 12, 55 min und 10 km. - 4/43/20.778/1734

Mittwoch, 17.09.2008: Nach Konfirmandenunterricht und vor Sitzung Sozialstation ab Wohnung: Asics FR, o.E. - 63 min, 13 km. Alles läuft rund, im Gegensatz zu gestern. Schöner, schneller Lauf, 12 km Tempo. - 3/33/20.768/1733

Dienstag, 16.09.2008: Nachmittagslauf. Ich hatte zwar genügend Zeit, aber wenig Lust - war allerdings auch ziemlich abgespannt. Das kommt eigentlich selten vor. Ab Läuferparkplatz, NB neu und # 12, danch Kreuzschmerzen. Irgend was passt nicht. - 2/20/20.755/1732

Montag, 15.09.2008: Nachdem ich von Oberbaldingen zurück war und mich ein Handwerker, der sich auf 17.00 Uhr angesagt hatte, mich versetzt hat, nur noch ein kurzer Lauf ab Wohnung: Adidas sw mit # 12, gegen Schluss noch 3 Runden auf der Bahn. - 1/10/20.745/1731

Sonntag, 14.09.2008: Nach Gottesdienst und Mittagessen nach Oberbaldingen gefahren. Lauf gegen Abend ab Parkplatz Blatthaldenhütte auf Wald-, Schotter- und geteerten Wegen zum Anemonenplatz und über Talhof, Amtenhausener See, Forstweg wieder zurück. Brooks infiniti mit #15. 47 min, 9 km. Schön, mal wieder wo ganz anders zu laufen. - 7/84/20.735/1730. - 84 Wochenkilometer  

Samstag, 13.09.2008: Lauf nach Trauung und vor Einführung des neuen kath. Kollegen. Es reicht noch für 66 min und 13 km (Asics ebay mit #13) ab Parkplatz Beckerschneise. - 6/75/20.726/1729

Freitag, 12.09.2008: Nachmittagslauf, da heute noch drei Termine anstehen. Der Einschulungsgottesdienst um 18.00 Uhr ist der nächste, also nur ganz kurz: Regenlauf ab Zeilbergweg, Brooks GTS7, und #14. 52 min, 10 km. Obwohl ich durch und durch nass geworden bin und die Brille auch nicht den optimalen Durchblick bot, war es ein schönes Läufchen. Ich hatte den Wald (fast) ganz für mich allein. - 5/62/20.713/1728

Donnerstag, 11.09.2008: Heute Abend wieder Sitzung, diesmal Kirchengemeinderat. Lauf gegen 17.30 Uhr ab Läuferparkplatz. Es ist schwül-warm, entsprechend schwitze ich. Langsam angefangen und dann das Tempo gesteigert. Bin zufrieden. Mizuno mit #15, 64 min, 13 km ab Läuferparkplatz. - 4/52/20.703/1727

Mittwoch, 10.09.2008: Leider reicht es nicht zum Lauftreff, da ich Abendtermine habe. Gegen 17.00 Uhr ab Parkplatz Beckerschneise im Viernheimer und Hüttenfelder Wald unterwegs. Sehr schwül, hohe Luftfeuchtigkeit, entsprechend schwitze ich. Nice mit #15, 77 min, 15 km. - 3/39/20.690/1726

Dienstag, 09.09.2008: Lauf am Nachmittag (wegen Abendterminen). Ab Zeilbergweg zügig bergauf und bergab. Noch ziemlich warm und entsprechend schweißtreibend. Asics FR o.E, 57 min, 11 km. - 2/24/20.681/1725

Montag, 08.09.2008: Heute komme ich schon gegen 17.00 Uhr in die Laufschuhe. Große Heppenheimer Runde. Zügig. (Wie läuft man eigentlich langsam?  Ich sollte das jetzt wirklich mal üben. Sonst kann ich keinen Marathon laufen. Und lange Läufe sollte ich auch machen! - Man wird sehen.) NB neu mit #12, 64 min, 13 km. - 1/13/20.670/1724. - Margita ist heute ihren 21.000sten km mit dem neuen Rad gefahren. Wahnsinn! - Da es bei jedem Tausender einen Sekt gibt, ist der Abend gerettet ;-)

Sonntag, 07.09.2008: Volles (Kerwe)Programm, am Nachmittag bis gegen 18.00 Uhr noch Verabschiedung eines Kollegen in Weinheim. Die Laufsachen hatte ich im Auto, Margita ist später mit dem Auto heimgefahren, ich bin von Weinheim aus (zügig) nach Hause gelaufen. Mit einem Schlenker im Dorf wurden es genau 12 km. Asics ebay mit #13, 59 min, 12 km. - 7/80/20.657/1723 - 80 Wochenkilometer.

Samstag, 06.09.2008: Nach der Kerweeröffnung und dem Kerweumzug (da hielt das Wetter noch) fing es schon beim Gedanken ans Lauftraining an zu tröpfeln. Als es dann soweit war, regnete es. Saucony alt mit #15 ab Parkplatz Ölmühle "rund um den Kreuzberg". 58 min, 11 km, dann hatte ich die Nase voll. - 6/68/20.645/1722

Trotz Regen gab es allerhand zu sehen. Hier: Richtung Kreuzberg, auf der "Säuwaad", grasen heute Kühe.

Freitag, 05.09.2008: Heute war wenig Zeit am  Stück,  deshalb hat es nur gereicht ab Zeilbergweg  52 min , 10 km, mit Brooks GTS und #14 - 5/57/20.643/1721. Schwül, föhnig, Kopfschmerzen. Komisches Wetter. 

Donnerstag, 04.09.2008: Nach dem großen Regen, am Abend, ein schönes Läufchen ab Friedhof-Parkplatz Weinheim hoch zur Wachenburg mit einer Runde in der Stadt. Da war ich zu Fuß noch nie. Traumhafte Ausblicke. Auch einen Cache gehoben, der andere -"Regierungskurve"- war beim Hin- und Rückweg vermuggelt. Asics Ebay mit #13, 63 min, 12 km. Lief wirklich gut. - 4/47/20.624/1720

Mittwoch, 03.09.2008: Regen am Nachmittag, Regen am Spätnachmittag - und irgendwann wollte ich ja mal noch laufen. Gegen 17.30 Uhr habe ich die Laufschuhe geschnürt, war also noch zu früh für den Lauftreff. Auf dem Parkplatz fing es dann so richtig an zu gießen. Regenhaut an, Kapuze auf, Mütze drüber (heißer Tipp für alle, die das noch nicht ausprobiert haben! Auf die Art und Weise sieht man sogar trotz Kapuze was und die Brille kriegt nicht so viel Regen ab wie ohne Schildkappe!) und ab in die Wälder. War trotz Regen ein schönes Läufchen. Adidas Supernova neu mit #15, 73 min, 14 km und #15. Knie funktioniert den Umständen entsprechend, aber eher gut. Auch gut! - 3/35/20.612/1719

Dienstag, 02.09.2008: Heute hätte meine Streak-Serie beinahe ein jähes Ende gefunden: Ein Autofahrer (sehr alter Herr) hat mich - ich auf dem Radweg - beim seinem befahren eines Supermarkt-Parkplatzes übersehen. Als ich voll in die Eisen stieg, rutschte mir das Hinterrad weg und ich landete unsanft auf dem linken Handballen und auf dem rechten Knie. Der Opa hatte mich gesehen, aber nicht reagiert, das Ganze war ihm sehr peinlich. Jetzt tut das Knie und die Hand weh, beides aufgeschürft, aber gelaufen bin ich trotzdem. Brooks GTS mit #14, (nur) 48min, (nur) 9 km ab Parkplatz Juhöhe im Wald. - 2/21/20.598/1718

Montag, 01.09.2008: Am Abend ab Zeilbergweg, Asics Ebay mit #13, 63 min, 12 km. bergauf und bergab über Hirschkopf. Schöner Lauf, sogar ohne Regen. - 1/12/20.589/1717

 

Sonntag, 31.08.2008: Wegen Verabschiedung meines Kollegen ist es schon bald dunkel bis ich in die Puschen komme. Ab Wohnung nach Hemsbach, Radweg, Weschnitzsiedlung, Dorf. Saucony neu mit #13, 45 min, 9 km. - 7/77/20.577/1716 - 77 Wochenkilometer, 353 Monatskilometer

Samstag, 30.08.2008: Nach der zweiten Trauung und Taufe für diesen Tag noch Gartenarbeit, dann laufe ich ab Parkplatz Kroatengarten eine schöne Runde durch den Viernheimer Wald. Brooks infiniti mit #13, 62 min, 12 - 6/68/20.586/1715 

Freitag, 29.08.2008: Spätnachmittag, ab Beckerschneise. Unterwegs im düsteren Tann ein Homo-Pärchen in Aktion überrascht. Habe versucht, mich diskret zu entfernen. Die Folgen meines Erscheinens sind mir unbekannt, hoffentlich war nicht zu viel Luft raus. NB neu, #12, 55 min, 11 km. - 5/56/20.556/1714

Schnappschuss von Margita: FNW bei Geocaching

Donnerstag, 28.08.2008: Spätnachmittag ab Ölmühle, lange Kreuzbergrunde mit Anhängsel. Schön. Brooks GT und # 14, 64 min, 12 km. 4/45/20.545/1713

Mittwoch, 27.08.2008: Leider reicht es nicht zum Lauftreff, ich komme erst nach einer Besprechung gegen 18.15 Uhr aus dem Haus. Lauf ab Parkplatz Benzengarten kreuz und quer im Lampertheimer- und Viernheimer Wald. Dabei auch noch einen neuen Cache geloggt. Das hat gut gepasst. - Saucony neu und #13, 72 min, 14km - 3/33/20.533/1712

Dienstag, 26.08.2008: Nach einer Beerdigung und vor einem Abendtermin um 19.00 Uhr schaffe ich noch ein zügiges Läufchen im Viernheimer Wald. Viele Pilzsucher sind unterwegs. Asics sw mit #11, 61 min, 12 km. - 2/19/20.519/1711

Montag, 25.08.2008: Kurzer harter Lauf am Abend, da den ganzen Tag über weg. Ölmühle-Kreuzberg-Runde. Nice Air mit #10, 37 min, 7 km. - 1/7/20.507/1710 

Sonntag, 24.08.2008: Schöner Lauf über HP Flugplatz, Psych, Friedhof, Weinberge, Heppenheimer Wald, Laudenbacher Weinberge, Radweg B3, Laudenbach. Adidas Supernova mit #15, 80 min, 16 km. Lief sehr gut. - 7/80/20.500/1709 - genau 20.500 Streakkilometer und 80 Wochenkilometer  

Samstag, 23.08.2008: Hartes Lauftraining ab Ölmühle: Taubenkropf und Kreuzberg. 50 min, 9 km mit NB neu und #12. - 6/65/20.484/1708

Freitag, 22.08.2008: Lauftraining vor dem freitagabendlichen Friedensgebet ab Sachsenbuckel, vorbei am Hausenstein. Saucony neu mit #13, 68 min, 13 km. "Brodmerkel-Weg" gelaufen in Erinnerung an den alten Herrn aus Lorsch, der nur dank Handy und Notarzt vor 5 Jahren noch gerettet werden konnte. Viele Reiter unterwegs, keine Läufer. 5/55/20.475/1707

Donnerstag, 21.08.2008: Anstrengendes Lauftraining mit Hirschkopf und allem was dazu gehört. Mizuno und #15, 57 min, 10 km. - 4/42/20.462/1706 

Mittwoch, 20.08.2008: Lauf mit Lauftreff. erst ein bisschen vorgelaufen, dann die meiste Zeit mit Helge und Daniel in moderatem Tempo. War schön, laufen und plaudern zu können. Am Schluss noch einen kleinen Schlenker drangehängt. Das ergab: 78 min, 14 km mit Saucony neu und #13. - 3/32/20.452/1705

Dienstag, 19.08.2008: Leider heute Dauerregen. Es bleibt nichts anderes übrig als bei etwas weniger Regen zu laufen. Der verstärkt sich dann allerdings während des Laufs wieder. Daher nur ein kurzes Läufchen mit NB alt und #13, 42 min, 8 km. - 2/18/20.438/1704 

Montag, 18.08.2008: Freier Tag in Kork, Arbeit auf dem Bau. Am Abend Lauf im Korker Wald und auf Radwegen mit Nice und #10. Trotz Wärme läuft es gut: 50 min, 10 km - 1/10/20.430/1703

 

Sonntag, 17.08.2008: Inzwischen weiß ich dank Daniels Liste auf der HP des Lauftreffs Hemsbach, dass ich 1:36:37 gelaufen bin und in meiner Altersklasse sogar noch den 2. Platz gemacht habe. Vielen Dank Daniel - auch für die Bilder! -

Wer hat mich entdeckt? - Bild von Daniel

Dienstfreier Sonntag: Grenzüberschreitende Radtour ab Iffezheim mit Cachesuche. Am Abend in Kork. Kurzer Lauf auf Korker Radwegen, am Schluss Regen: Brooks GTS mit #14, 37 min, 7 km. - 7/80/20.420/1702 - 80 Wochenkilometer

Samstag, 16.08.2008: Lauf (Hüttenfelder Kerwelauf) am Spätnachmittag mit Brooks infiniti und #15. Unebenes Gelände und wechselnde Beläge z. T. mit Schotter, Sand, Gras machen das Ganze nicht ganz so leicht. Im Ziel habe ich dann auch noch den falschen Knopf gedrückt un die Uhr lief munter weiter. Es müßten um die 1:36:40 gewesen sein. Ergebnisse sind noch nicht im Internet zu finden. Auf jeden Fall eine Minute schneller als vergangenes Jahr. Da kann und will man nicht meckern. Viele Lauftreffler als Schlachtenbummler. Das war schön. Margita kam mit dem Rad und hat Bilder gemacht. Mit ein- und auslaufen schreibe ich 22 km auf. Das ergibt: 6/73/20.413/1701 -  Schön, mal wieder einen Wettkampf gepackt zu haben.

Freitag, 15.08.2008: Morgen möchte ich gern in Hüttenfeld den Kerwelauf mitlaufen. Daher auch heute wieder nur ein kurzes Läufchen im Hemsbacher Wald. 52 min, 10 km mit Mizuno und #12. 5/51/20.391/1700 - Vielen Dank den vielen Gratulanten zum kleinen Jubiläum. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Donnerstag, 14.08.2008: Heute gibt es nur ein kurzes Läufchen mit Berganteil im Hemsbacher Wald. Saucony neu mit #13. 33 min, 6 km - 4/41/20.381/1699

Mittwoch, 13.08.2008: Nach langer Zeit endlich wieder einmal mit dem Lauftreff ab Läuferparkplatz. Ich bin sogar noch ein wenig zu früh und laufe mich schon ein wenig warm, treffe unterwegs Daniel, der schon 9 km abgespult und zwischenzeitlich kräftig abgespeckt hat. Die schnelle Truppe läuft ziemlich bald zur Höchstform auf, wir bleiben aber ziemlich nah dran. Die meiste Zeit mit Ingrid gelaufen und am Schluss noch einmal richtig aufgedreht. Mit dem was ich schon vorgelaufen bin schreibe ich (nur) auf: 82 min, 16 km, Brooks Glyc. un d # 14. - 3/35/20.375/1698.

Dienstag, 12.08.2008: Nachmittags, ab Zeilbergweg, nach dem großen Regen, Saucony alt und #15: Bergtraining. 62 min, 12 km. - 2/19/20.359/1697 

Montag, 11.08.2008: Nach einer Radtour durch die Pfälzer Weinberge und sonstige Höhen kommen wir bei Regen in Laudenbach an. Daher nur kurzer Regenlauf am Abend: Asics FR mit #14, 35 min, 7 km. - 1/7/20.347/1696

Sonntag, 10.08.2008: Abendlauf zur Postbrücke und über Weschnitzsiedlung zurück. Am Schluss Regen. Adidas Supernova neu mit #12, 61 min, 12 km. - 7/83/20.340/1695 - 83 Wochenkilometer

Samstag, 09.08.2008: Schöner Abendlauf ab Zeilbergweg im Hemsbacher Wald bergauf und bergab, zum Teil mit einer Spontanbekanntschaft aus Hemsbach. Wir konnten uns über diese und jene schöne Laufstrecke unterhalten. - Asics sw mit #11, 55 min, 10 km - 6/71/20.326/1694

Freitag, 08.08.2008: Auto, Frau, Schwiegertochter, Enkel und Laufsachen mit den Spielplatz nach Neuschloss mitgenommen und mit den Enkeln einiges unternommen. Danach Lauftraining, starker Regen, Pfützenspringen, Sonnenschein. Mit einigen Schlenkern ergaben es 15 km in 76 min (Asics infiniti mit # 15) - 5/61/20.315/1693

Donnerstag, 07.08.2008: Es ist auch heute wieder nach 19.00 Uhr. Das Auto stelle ich bei der Ölmühle ab und laufe auf verschlungenen Pfaden zum Kreuzberg. Den Kreuzweg nach unten und auf dem Panoramaweg zurück. Schlenker zu einem eigenen Cache  - "Wartungsarbeiten" - alles noch in Ordnung. Dann wieder zum PKW zurück. Asics FR mit # 15, 43 min, 8 km. - 4/46/20.300/1692 - Margita ist noch mit dem Rad unterwegs und fährt den 20.000sten km auf ihrem Corratec innerhalb von 2 Jahren und 2 Monaten. Da gibt es natürlich Sekt heute.

Mittwoch, 06.08.2008: Gegen 19.00 Uhr komme ich in die Laufschuhe. Ab Wohnung in den Heppenheimer Wald, bergig, schwül, Adidas Supernova neu mit # 12, anstrengend. 52 min, 10 km. - 3/38/20.292/1691

Dienstag, 05.08.2008: Am Abend, auf das Abendessen verzichtet, 20.0 Uhr, ab Wohnung, Saucony neu und # 13, ab Wohnung, 50 min, 10 km, Heppenheim, flugplatz, Krankenhaus, See, Detia, Autobahnbrücke, Dorf. - 2/28/20.282/1690

Montag, 04.08.2008: Nachmittag, allein, ab Wertheim auf dem Radweg Richtung Bronnbach und zurück. Brooks infiniti mit #15, 100 min, 18 km. - 1/18/20.272/1689

Sonntag, 03.08.2008: Abendlauf zusammen mit Carsten in Wertheim: nach Bestenheid und auf der bayerischen Mainseite zurück. Zügiger Lauf, Brooks infiniti mit #15, 50 min, 10 km. Schöner Lauf zusammen mit dem Sohnemann! - 7/80/20.254/1688 - 80 Wochenkilometer.

Samstag, 02.08.2008: Abendlauf, noch immer warm und schon ziemlich platt. Dennoch gebe ich noch mal Gas und laufe ab Wohnung 64 min, 13 km mit Saucony neu und #13. - 6/70/20.244/1687

Freitag, 01.08.2008: Der neue Monat beginnt mit einem kurzen Läufchen, da wenig Zeit - und nach viel Gartenarbeit ziemlich kaputt. Ich hätte am Vormittag laufen sollen, da war es noch frischer. Asics ebay mit #12, 53 min, 10 km. - 5/57/20.231/1686 

Donnerstag, 31.07.2008: Nach einem Termin in Lorsch ab Sachsenbuckel gelaufen. Es war auch um 18.30 Uhr immer noch sehr warm. Entsprechend habe ich geschwitzt. Supernova Khe mit #11, 67 min, 13 km. - 4/47/20.221/1685 - 374 Monatskilometer - 2393 Jahreskilometer 

Mittwoch, 30.07.2008: Auch heute wieder am Abend im Bürstadter Wald: Lauftraining und die letzten drei Stationen für einen Cache (Geburtstagsschatz Iris). Zum Lauftreff um 18.00 Uhr hat es leider wieder nicht gereicht. Obwohl ich meinte, schon so ziemlich alle Waldwege und Trampelpfade zu kennen, bin ich durch die Schatzsuche dennochauf neue geführt worden. - Saucony neu mit #13, 67 min, 13 km. - 3/34/20.208/1684

Dienstag, 29.07.2008: Am Abend ein Läufchen im Bürstadter Wald. Noch sehr heiß und schwül. Am Wasserwerk ließ sich glücklicherweise Wasser nachfassen. Adidas Supernova neu mit # 12, 11 km in 58 min. - 2/21/20.195/1683 

Montag, 28.07.2008: Heute war ein ereignisreicher (freier) Tag: 6 Caches in der Pfalz gehoben, den 16.000 sten Kilometer mit meinem Diamondback gefahren und (nur) 52 min und 10 km über den Kreuzberg geschunden. Saucony neu mit #13. Unterwegs Karl getroffen der die Fußballer trainierte. Das war schön, ihn mal wieder zu sehen. - 1/10/20.184/1682

In so einem alten Baumstamm gibt es viele Möglichkeiten einen Cache zu verstecken. Und dann muss man ihn ja auch erst einmal finden.

Sonntag, 27.07.2008: Lauf morgens, da wir Abendgottesdienst haben. sehr, sehr schwül. Saucony alt mit #13 im Viernheimer Wald und auf der neuen Straße (noch keine Autos). 63 min 12 km. - 7/92/20.174/1681 - 92 Wochenkilometer.

Samstag, 26.07.2008: Nach dem großen Regen am Nachmittag (Viernheim steht zum Teil unter Wasser!) gegen 17.30 Uhr zügiger Lauf über den Kreuzberg (große Runde) mit Asics FR und #14, 67 min, 13 km. - 6/80/20.161/1680

Freitag, 25.07.2008: Wieder Lauf am Nachmittag, da am Abend noch Sitzung in der Sozialstation. Warm und schwül, dennoch schön, ab Parkplatz Neuschloss nach Einhausen (Cache: Geist des Hagen), Saucony als mit # 13, 62 min, 12 km, 5/67/20.148/1679. Heute bin ich, seit ich aufschreibe, seit dem 01.11.1995 meinen 40.001. Laufkilometer gelaufen. Sekt gab es keinen, dafür ein leckeres Weizenbier.  

Donnerstag, 24.07.2008: Lauf am Nachmittag, da Abendtermine. Sehr warm. Ab Parkplatz Kroatengarten durch den Lampertheimer Wald zur Blaumenau, Cache aufgesucht und wieder zurück. Adidas Supernova neu mit #12, 77 min, 15 km. - 4/55/20.136/1678

Mittwoch, 23.07.2008: Letzter Schultag, Geburtstagsbesuch, Abschiedsfeier von zwei KollegInnen... Ob es heute mit dem Lauftreff klappt? - Ja, es hat geklappt. Ich bin schon eine Runde vorgelaufen und hatte dann am Ende 92 min und 18 km beieinander. - Das war mal wieder richtig schön, nicht immer als "alter, einsamer Wolf" unterwegs zu sein. - 3/40/20.121/1677

Dienstag, 22.07.2008: Nur noch am Abend ein kleines Läufchen um Hemsbach und Sulzbach. Staus auf den Straßen kosten viel Zeit. Brooks Glycerine und #13, 41 min, 8 km - 2/22/20.101/1676

Montag, 21.07.2008: Ein schönes Läufchen am Abend, leider mit Regen. Erst waren die Beine ziemlich schwer, dann ging es ganz gut. Ab Läuferparkplatz im Lorscher Wald. NB neu mit #13 (die sind auch bald nicht mehr neu zu nennen. Schlechtes Sohlenmaterial und schlecht geklebt!), 73 min, 14 km. - 1/14/20.093/1675 

Sonntag, 20.07.2008: Nach Oberbaldingen, Reutlingen, Wertheim und Heimkehr nach Laudenbach ist es schon spät. Kurzer Lauf ab Wohnung bis in die Dunkelheit mit Brooks infiniti und #15. 41 min, 8 km. - 7/77/20079/1674 - 77 Wochenkilometer

Samstag, 19.07.2008: Lauf am Vormittag ab Wohnung, NB neu mit #13, Weschnitzrunde, 56 min, 11 km. - 6/69/20.071/1673

Freitag, 18.07.2008: Ich gehe noch immer mit meinem Nierenstein schwanger. Also wird am Nachmittag wieder gehüpft, gelaufen, dabei einen Cache aufgespürt, wieder gehüpft und wieder gelaufen - ohne Erfolg bezüglich des Steins.

Adidas Supernova neu mit #12, 59 min, 11 km. - 5/58/20.060/1672

Nachtrag: Zu Hause "kam ich dann nieder". Siehe Bild. Für einen Nierenstein ein strammes Kerlchen;-)


Donnerstag, 17.07.2008: Noch immer bin ich meinen Nierenstein nicht los und versuche deshalb noch einmal, ihn per Lauftraining in Bewegung zu bringen. Trotz 15 km in 79 min (Brooks GTS mit #14) gelingt mir das nicht. Ich war unterwegs im Lorscher und Einhauser Wald, zwischendurch eine Cache gehoben (Das verschwundene Logbuch) - 4/47/20.049/1671

Mittwoch, 16.07.2008: Lauftraining spät und kurz: Nike mit #10, 41 min, 8 km. Der Nierenstein regt sich immer wieder mal kräftig. Dass der Arzt laufen und Weizenbier trinken "verordnet" hat, bleibt als kleiner Trost erhalten. 3/32/20.034/1670

Dienstag, 15.07.2008: Die beste Krankheit taugt nichts! Dennoch gibt es eine, bei der laufen und hüpfen angesagt ist. Es könnte also für einen 'täglich Läufer' noch Schlimmeres geben als einen Nierenstein. So richtig lustig ist das Ganze natürlich nicht: Nierenkolik in der Nacht, Urologe, weitere Nierenkoliken... Heute Abend habe ich versucht, den Stein ein wenig weiter runter zu bringen. Erfolg habe ich noch keinen gesehen. Adidas Supernova neu und #12, Hemsbacher Wald, Kreuzberg... 11 km, 59 min. Auf den letzten beiden Kilometern mit Michael, der von einer anderen Ecke zu mir stieß. War schön, sich wieder einmal zu sehen. - 2/24/20.026/1669 

Montag, 14.07.2008: Nach einer schönen Radtour heute am "Pfarrersonntag"-Vormittag, bei der wir auch drei Caches gehoben haben, lief ich am Abend ab Ölmühle im Laudenbacher und Hemsbacher Wald, vorbei u.a. am Revolutionsschatz und dem Angstbaum. Schöne und schweißtreibende Runde mit Brooks infiniti und #15, 68 min, 13 km - 1/13/20.015/1668 - Heute vor einem halben Jahr ist Manuel gestorben.

Ausblicke und Einblicke beim Geocaching


 

Sonntag, 13.07.2008: Heute war es dann soweit: 20.000 'täglich-laufen-Kilometer' sind geschafft! (1667 Tage, Tagesdurchschnitt 12 km). Insgesamt, seit ich am 1.11.1995 aufgeschrieben habe, sind es 39.857 Kilometer - also ist auch da bald wieder eine runde Zahl in Aussicht.

Lauf heute Nachmittag ab Wohnung, Heppenheimer Runde, Adidas Supernova Khe mit #11, 68 min, 13 km. - 7/91/20.002/1667

39.857

Samstag, 12.07.2008: Gelaufen heute nach einer Trauung in Oberlaudenbach gegen 17.00 Uhr ab Sachsenbuckel, zuvor noch Getränke eingekauft. Lauf im Lorscher- und Bürstadter Wald. Schattige Wege gesucht und gefunden. Brooks GTS und #14, 61 min, 12 km. - 6/78/19.989/1666

Freitag, 11.07.2008: Nach dem Unterricht auf das Mittagessen verzichtet und in den Wald. Schwül, regnerisch, kurz zuvor Gewitter. Adidas Supernova neu mit #12, 77 min, 17 km ab Läuferparkplatz im Lorscher-, Bürstädter- und Lampertheimer Wald. Dabei an einer vom Blitz getroffenen Kiefer vorbei gekommen. Selbst das Forstdistrikt-Schild hat der Blitz weggefetzt.
5/66/19.977/1665


Donnerstag, 10.07.2008: Am Spätnachmittag ab Juhöhe interessante Runden im Odenwald. Dabei zwischendurch einen Cache am E1 gewartet. Hier oben ist die Luft viel besser als bei uns im Tal. Auf der Heimfahrt schöne Aussicht bis zum Pfälzerwald. Nice und #10, 54 min, 10 km. - 4/49/19.960/1664

Mittwoch, 09.07.2008: Da heute Abend Kirchengemeinderats-Sitzung ansteht, wird es mit dem Lauftreff zu knapp. Daher schon gegen 17.00 Uhr von zu Hause aus, große Heppenheimer Runde mit Zusatz: Asics FR o.E., 70 min, 14 km. - 3/39/19.950/1663 - Der 20.000ste Streak-Kilometer naht.

Dienstag, 08.07.2008: Lauftraining am Spätnachmittag mit NB neu und #13 ab Lorsch über Einhausen im Einhäuser Wald zur "Trimm Dich Schleife" um noch einen Cache zu heben. Zügiger Lauf, 65 min, 13 km. - 2/25/19.936/1662

 

Montag, 07.07.2008: Am Vormittag nach Büro nach Weinheim mit den Rädern. Nach den Erledigungen dort im Herrmannshof einen neuen Cache gehoben, dabei auch Hilde von der wilden Hexenbande getroffen. Das war schön, einander kennen zu lernen. Am Spätnachmittag/Abend als Lauftraining zum Kreuzberg und zum steinernen Gaul hochgehirscht, da hat BlindEagle - ohne mein bisheriges Wissen, ich habe es heute von Hilde erfahren - einen neuen Cache ausgelegt. Sehr schön, schnell gefunden, schöne Laufrunde über Vierritterturm. Arborex, Zeilbergweg , Weinberge, Hemsbach... zurück. - Brooks, GTS7, # 14, 70, 12 (Berg). - 1/12/19.923/ 1661


 


Sonntag, 06.07.2008: Ab Wohnung, große Heppenheimer Runde mit einem Schlenker zum Weschnitzstellwerk über Friedensdamm, Weschnitzsiedlung. Zügiger Lauf, vor dem Regen die Wohnung erreicht (obwohl Regenläufe auch schön sein können!). Brooks infiniti mit #15, 71 min, 14 km. - 7/80/19.911/1660 - Seit langem mal wieder ein annehmbares Wochenpensum erreicht.

Samstag, 05.07.2008: Ab Sachsenbuckel am Spätnachmittag nach Trauung und Taufe. Noch ziemlich warm. Lorscher und Einhäuser Wald. Dabei einen geknickten und total verdrehten Baum fotografiert. Adidas Supernova neu mit #12, 62 min, 12 km. - 6/66/19.897/1659


Freitag, 04.07.2008: Wieder Parkplatz Neuschloss, Blick auf Mannheimer Schneise zwischen Neuschloss und Lorsch. Schöner Wolkenhimmel. Heute habe ich vor, Benedikts Geburtstagscache zu heben, nachdem ich gestern die einzelnen Stationen außer dem Final abgearbeitet hatte. Auch der Extraschatz wurde gefunden. Schöner Lauf am Nachmittag mit Supernova Khe. und #11. 57 min, 11 km - 5/54/19.885/1658



Donnerstag, 03.07.2008: Ab Neuschloss, regnerisch, im Lampertheimer-/Bürstädter Wald mit Brooks und #14, 64 min, 12 km. - 4/43/19.874/1654

Mittwoch, 02.07.2008: Leider kam ich erst gegen 19.00 Uhr weg, der Lauftreff lag zu der Zeit sicher schon in den letzten Zügen - allerdings war es auch noch immer heiß und schwül. Ich bin daher gleich vom Zeilbergweg aus gelaufen und habe dabei zwei meiner Caches nachgesehen - alles im grünen Bereich, wobei es bei einem schon so eine richtige Cacher-Autobahn gibt. Wegen Hitze und Berg nur 36 min und 6 km mit Brooks GTS7 und #14 - 3/31/19.862/1656

Dienstag, 01.07.2008: Die erste Jahreshälfte ist schon rum. Glücklicherweise habe ich zumindest 2.000 Halbjahres-Kilometer geschafft. Heute kein Abendtermin, nur um 18.00 Uhr noch ein Trau-Taufgespräch. Gegen 20.00 Uhr in die Laufschuhe, ab Zeilergweg, einige eigene Caches abgeklappert: alles im grünen Bereich. Lauf mit Adidas Supernova neu und # 12, 62 min, 12 km. - 2/25/19.856/1.655. Charly hat mir heute per E-Mail einige wichtige heiße Tipps betr. Geocaching in Frankreich gegeben. Das war wichtig für mich.

Wen es interessiert: unter

http://picasaweb.google.de/fritz.wenzler/35Hochzeitstag2008

gibt es einiges über das vergangene Wochenende zu sehen.


 

Montag, 30.06.2008: Heute hatte ich um 18.00 Uhr noch ein Beerdigungsgespräch in einem Aussiedlerhof fast auf der Juhöhe. Die Laufsachen habe ich im Auto mitgenommen und bin dann von einem Wanderparkplatz aus gelaufen (Juhöhe, Kreiswald...) Es was schön, so richtig Zeit zu haben. Diesen Monat grade mal 300 km geschafft. (Das ist nicht gerade berauschend. - Aber es gibt Schlimmeres.) Brooks infiniti mit # 15, 72 min, 13 km. - 1/13/19.844/1654

Sonntag, 29.06.2008: 35. Hochzeitstag. Nach dem Frühstück und vor der Abreise ein kurzer Lauf in den Weinbergen: NB neu mit #13, 28 min, 5 km. - 7/59/19831/1653

Samstag, 28.06.2008: Wieder nur ein kurzer Lauf am Abend in Eguesheim bei Colmar durch die Weinberge. Sehr schwül. Viel geradelt heute: NB neu mit #13, 32 min, 6 km. 2.000 km für dieses Jahr. - 6/54/19826/1652

Freitag, 27.06.2008: Nur kurzer Lauf am Abend in Eguesheim bei Colmar: NB neu mit #13, 30 min, 5 km. - 5/48/19820/1651

Donnerstag, 26.06.2008: Nach einem Traugespräch um 18.00 kann ich gegen 19.30 noch ein kleines Läufchen machen. Allerdings habe ich heute schwere Beine und bin ziemlich lustlos. So gibt es nur die Heppenheimer Runde mit einem kleinen Schlenker über Radweg B3 und Dorf. Brooks infiniti mit #15. 48 min, 9 km. - 4/43/19.815/1650 Traugespräch Leider

Mittwoch, 25.06.2008: Leider komme ich erst gegen 18.30 Uhr aus dem Haus, der Lauftreff ist schon unterwegs. Ich parke in Neuschloss und treffe noch einige, mit denen ich ein Stück laufen kann. Danach noch mit einem Lorscher Lauffreund und später allein. Noch immer schwül, trotz Regen am Nachmittag. Adidas supernova neu mit #13, 63 min, 12 km. - 3/34/19.806/1649

Dienstag, 24.06.2008: Johannistag. Sehr warm und schwül ab Nachmittag. Lauf gegen 17.00 Uhr wegen Abendtermin. Nur moderates Tempo, schließlich habe ich mir heute auch noch einen Backenzahn ziehen lassen. Ab Sachsenbuckel mit Asics FR, o.E. 55 min, 10 km. - 2/22/19.794/1648

Montag, 23.06.2008: Am Abend noch ab Zeilbergweg zum Hirschkopf hochgeschunden und dort den neuen Cache von BlindEagle gehoben. Ebay Asics mit #14, 66 min, 12 km. - 1/12/19.784/1647

Mit Margita und den Rädern beim Fürstenlager in Bensheim

Sonntag, 22.06.2008: Heute reichte es - bei immer noch extrem schwülem Wetter - nur noch am Abend zu einem kleinen Läufchen (Hemsbacher Runde, Nice mit #10, 26 min, 5 km. - 7/71/19.772/1646

Freitag/Samstag, 20./21.06.2008 Zur Klausurtagung in Oberkirch, Margita in Kork bei Clemens, Karin und Aaron:

52 min, 9 km mit Brooks infiniti und #15, z. T Berg. - 5/61/19.762/1644

32 min/ 5 km, morgens, Schuhe und Einlagen wie oben. - 6/66/19.767/1645.

Donnerstag, 19.06.2008 - Heute hatte ich am Abend schön Zeit für ein längeres Läufchen im Lorscher Wald. Adidas Supernova neu mit #12, 92 min, 18 km. Neue Waldwege entdeckt. 4/52/19.753/1643

Mittwoch, 18.06.2008 - Nach Konfirmandenunterricht gegen 19.00 Uhr in die Lufschuhe und zum Kreuzberg hoch geschunden. Nach einer weiteren Runde standen die Satelliten so günstig, dass ich einigermaßen genaue Signale bekam um "Blind Eagles" Kreuzberg-Cache zu heben. Schön! Gut gemacht, an diesem traditionsreichen Ort. - Ebay Asics mit # 14, 58 min, 11 km. - 3/34/19.735/1642

Dienstag, 17.06.2008 - Heute war es wieder einmal ziemlich eng, da ab 18.30 auch noch das Fest zum 50. unseres Dekans anstand. Lauf zwischendurch am NM mit Adidas Supernova und #12, 66 min, 13 km ab Vogelpark. Cache beim Friedensdamm kontrolliert, bei der Postbrücke waren zu viele Muggels. - 2/23/19.724/1641

Montag, 16.06.2008 - Pfarrersonntag gelingt, wir kommen schon gegen 9.30 Uhr vom Acker. Da meine kleine Digitalcamera den Geist aufgegeben hat und im Toom für 99.00 Euro eine kleine Agfa-8 Megapixel-Camera mit 1 GB Karte zu haben ist, kaufen wir die und fahren dann mit den Rädern zum Fürstenlager nach Bensheim. Leider habe ich die Comuterausdrucke nur unbesehen eingesteckt und dabei einen Cache vergessen. Trotzdem haben wir drei geschafft, einen schönen Vormittag erlebt und ich konnte am Abend noch eine schnelle Runde im Lorscher Wald laufen. War schön. Brooks infiniti mit #15, 49min, 10 km. - 1/10/19.711/1640

Sonntag, 15.06.2008 - Unser Waldgottesdienst wurde gegen Schluss eine feuchte Sache, was allerdings dem Ganzen kaum Abbruch tat. Am Spätnachmittag nach weiteren Regenfällen ein regenfreies Lauftraining ab Läuferparkplatz mit Asics Spupernova alt mit #11, 77 min, 15 km, Lorscher Wald. - 7/71/19.701/1639

Samstag, 14.06.2008 - Am Morgen Aufbau für Waldgottesdienst, Gottesdienstvorbereitung. Nach dem Mittagessen endlich den Kompost versorgt. Lauf ab Sachsenbuckel im Lorscher Wald auf Wegen, die ich mit Manu schon gelaufen bin. Heute vor 5 Monaten ist er gestorben.

Adidas Supernova neu mit #12, 67 min, 13 km. - 6/56/19.686/1638

Freitag, 13.06.2008 - Wegen zwei Abendterminen reicht es nur zu einem kurzen Lauf am Spätnachmittag. NB neu und #13, 46 min, 9 km Postbrücke und Naturschutzgebiet Lange Wiese. - 5/43/19.673/1637

Donnerstag, 12.06.2008 - Lauf am Nachmittag, da am Abend noch KGR-Sitzung. Dabei erwischt mich dann wieder mal der Regen. Brooks Glycerine mit#15, 58 min, 11 km (Wasserwerk, Postbrücke, Außerhalb und auf anderen Wegen zurück.) - 4/34/19.664/1636

Mittwoch, 11.06.2008 - Nachmittag, vor dem Konfirmandenunterricht um 17.00 Uhr und einem Abendtermin, kurzer (Berg und Tal)Lauf ab Zeilbergweg im Waldschatten, dabei Cache "Arborex" überprüft. Asics sw mit #11, 39 min, 7 km. - 3/23/19.653/1635

Dienstag, 10.06.2008 - Nach Beerdigung am Nachmittag, Seniorennachmittag und Mitarbeiter-Krisengespräch ist ein Läufchen das Mittel der Wahl. Seit langem mal wieder ab Läuferparkplatz im Lampertheimer/Lorscher Wald. Asics Ebay und #14, 58 min, 11 km - 2/16/19.646/1634

Montag, 09.06.2008 - Während heute am Vormttag ziemlich Luft war, hat es gegen Abend echt geklemmt. Nach einer Sitzung in der Sozialstation bin ich dann mit Lämpchen gelaufen, allerdings nur kurz: Nice und #10, 24 min, 5 km, Hemsbacher Runde. - 1/05/19.635/1633

Sonntag, 08.06.2008 - Nach einer schönen Radtour mit Margita Richtung Karlstern den Cache aufgesucht, den ich eigentlich gestern schon heben wollte (Regen, siehe gestern). Gegen Abend Lauftraining ab Wohnung: Brooks GT mit # 11, 62 min, 12 km - 7/73/19.630/1632 - 73 Wochenkilometer.


Samstag, 07.06.2008 - Nach Arbeit am Vormittag, Hecke schneiden und weiterer Gartenarbeit am Nachmittag wollte ich gegen 16.00 Uhr laufen: Gewitter - und wie. Dann nur noch Regen nachlassend. Lauftraining. Zwischendurch hat es dann noch einmal richtig angefangen als ich auf Sandwegen im Lampertheimer Wald unterwegs war. Dort wollte ich eigentlich einen neu ausgebrachten Cache aufsuchen, bekam aber keine ausreichenden GPS-Daten und habe durch die Brille auch nicht mehr richtig gesehen. Irgendwann hat alles nur noch getropft, zum Teil durch knöcheltiefen Sand und durch riesige Pfützen geplatscht. Danach wieder Sonnenschein. Schön war es trotzdem. Brooks infiniti mit #15, 78 min, 15 km. - 6/61/19.618/1631

Freitag, 06.06.2008 - Leider nur wenig Zeit, kurzer Lauf nach Beerdigung und Begrüßung der Laudaer Abordnung bei und: 41 min, 8 km, Asics ebay mit # 14. Sehr schwül. - 5/46/19.603/1630

Donnerstag, 05.06.2008 - Am Spätnachmittag, Cache freigegeben und besichtigt (Arborex). FTF schon passiert. Lauf ab Förster-Braun-Hütte mit NB neu und #13, 58 min, 11 km. Schöne Fingerhüte unterwegs gesehen. - 4/38/19.595/1629


Mittwoch, 04.06.2008 - Wegen der Anmeldung der neuen Konfirmanden heute Abend kann ich leider wieder nicht zum Lauftreff. Schade. Der Lauf kurz nach 16.00 Uhr war dann allerdings ein echter Regen-Lauf. Trotzdem schön. Mit NB alt und #12, 53 min, 10 km ab Förster-Braun-Hütte. Zwei Caches kontrolliert. - 3/27/19.584/1628.

Dienstag, 03.06.2008 - Zwischen Konvent und Abendveranstaltung in Hemsbach nur wenig Zeit. Kleiner Berg- und Geländelauf als Cachekontrolle im Hemsbacher/Laudenbacher Wald von zu Hause aus. Mizuno mit #12, 44 min, 7 km. - 2/17/19.574/1627

Montag, 02.06.2008 - Lauf am Abend ab Wohnung, Cache am Friedensdamm nachgefüllt und bei dem zwischen den Deichen nachgeschaut.. Lauf mit Asics von Ebay und #14, 53 min, 10 km. - 1710/19.567/1626

Sonntag, 01.06.2008 - Lauf am Abend, leicht bedeckt, nicht mehr so schwül, ab Wohnung an die Weschnitz mit div. Schlenkern, über Hemsbach zurück. Brooks GTS und #11, 66 min, 13 km. 315 Monatskilometer gestern, 60 Wochenkilometer heute. 7/60/19.557/1625


 

Samstag, 31.05.2008 - Lauf zusammen mit Carsten ab Zeilbergweg auf schattigen Waldwegen. War schön. 33 min, 6 km, Brooks infiniti mit #15. - 315 Monatskilometer - 6/47/19.544/1624

Freitag, 30.05.2008 - Kurzer Lauf nach Gewitter und Regen gegen 21.00 Uhr ab Wohnung Richtung Heppenheim mit Nice und #10, 33 min, 6 km. - 5/41/19.538/1623

Donnerstg, 29.05.2008 - Margita hat Geburtstag. Konvent bis 19.00 Uhr. Laufen geht erst gegen 20.30 Uhr, das wird dann auch ein kurzes Läufchen ab Wohnung: Saucony alt und #13, 31 min, 6 km - kleine Heppenheimer Runde. - 4/35/19.532/1622

Mittwoch, 28.05.2008 - Wieder ein Abendlauf ab Ölmühle, Runde über Hemsbacher Revolutionsweg und Förster Braun Hütte. Unterwegs Petra und Peter aus Zwingenberg auf Schatzsuche "erwischt". War schön, sich kennen zu lernen. Nice, #10, 57 min, 11 km. - 3/29/19.526/1621.

Dienstag, 27.05.2008 - In die Laufschuhe komme ich erst gegen 20.30 Uhr. Lauf Weschnitzsiedlung, Neugraben, Friedensdamm. Dort Cacher htor-j bei der Arbeit getroffen. War schön. Weiter über Weschnitzdamm, Siedlung, neue Brücke, Dorf. Noch sehr schwül. Brook GTS 7 und #11, 53 min, 10 km. - 3/18/19.515/1620

Montag, 26.05.2008 - Lauftraining gegen Abend ab Parkplatz Ölmühle. Wenig Zeit. Asics Ebay mit #14, 42 min, 8 km. Noch sehr schwül und schweißtreibend. - 1/8/19.505/1619


Abschied vom Häuslebauen und von Clemens, Karin und Aaron.

St. Odilien geschafft.


Hohkönigsburg. Auch geschafft. Diesmal gab es sogar eine tolle Aussicht bis hin zum Schwarzwald.


Bei Maria und Peter am Kaiserstuhl.

Ein Nachtrag in aller Kürze: In der ersten Woche bei Sohn Clemens auf dem Bau gewerkelt, dabei gleich am ersten Tag die Rippe geprellt, was - besonders auch beim laufen - äußerst schmerzhaft war. In der zweiten Woche im Elsaß, viel geradelt, dennoch jeden Tag gelaufen, wenn auch wenig (Nach 100 km an den Kaiserstuhl, oder zu St. Odilien hoch, oder zur Hohkönigsburg hinauf hätte man eigentlich für den Tag schon genug "gearbeitet"!). In Colmar an Kerstin gedacht, die sich jetzt dort neu einrichtet...

Stand der Dinge per 25.05.2008: 7/50/19.497/1618

 

12 Mo

43 8
13 Di

43 8
14 Mi

48 9
15 Do

44 8
16 Fr

33 6
17 Sa

59 11
18 So

50 9 59
19 Mo

27 5
20 Di

33 6
21 Mi

43 8
22 Do

47 9
23 Fr

40 7
24 Sa

31 6
25 So

47 9 50

 

"Ich bin dann mal weg!" - ab morgen (Pfingstmontag) nach dem Gottesdienst. Erst Häuslebauen beim Sohn in Kehl-Kork, dann noch ein wenig Urlaub. Kein Mensch weiß bis jetzt wo. Ich auch nicht.

Sonntag (Pfingsten), 11.05.2008 - Am Nachmittag gegen 16.45 Uhr von zu Hause aus. Noch sehr warm. Lauf mit Brooks infiniti und #15, 82 min, 16 km. - Große Heppenheimer Runde mit Schlenker an die Weschnitz. - 7/102/19.388/1604. So langsam wird das wohl zwanghaft mit meinen 102 Wochenkilometern.

Samstag, 10.05.2008 - Heute war am Nachmittag schön Zeit für's Lauftraining. Allerdings war es noch kräftig warm im Viernheimer Wald, z. T. auch schon richtig sandig und entsprechend schwer zu laufen. Durch die vielen neuen Wege bzw. erneuerten Wege gibt es immer wieder einmal Überraschungen - angenehme und unangenehme. Asics Duomax mit #14, 95 min 18 km. - 6/86/18.372/1603

Freitag, 09.05.2008 - Auch heute wieder nicht viel Zeit wegen Abendterminen. Dennoch kann ich einen Cache legen,der an Pfingsten freigeschaltet werden soll (Wieder was mit Anton Praetorius, aber ein wenig weiter als der Letzte.). Ziemlich bergige Strecke um den Kreuzberg und bis zum Parkplatz Vierritterturm: Brooks GTS und #11, 75 min, 14 km.- 5/68/19.354/1602. - Ach ja, und unsere schöne Gänseblümchenwiese musste ich heute auch mähen.

Donnerstag, 08.05.2008 - Leider nur wenig Zeit, da noch Abendtermine, u.a. KGR-Sitzung. AB Parkplatz Öhlmühle über den Kreuzberg Richtung Hemsbach und auf anderen Wegen zurück. 45 min, 8 km mit Saucony alt und #13. - 4/54/19.340/1601

Mittwoch, 07.05.2008 - Mit dem Lauftreff zusammen, Brooks infiniti und #15 im Lampertheimer-/Lorscher Wald. 79 min, 16 km. Kleines Jubiläum: 1.600 täglich-laufen-Tage. - 3/46/19.332/1.600

Dienstag, 06.05.2008 - Lauf erst am Abend von zu Hause aus, große Heppenheimer Runde mit Variationen. Ingrid und Jürgen waren auch unterwegs (Nähe Postbrücke am Weschnitzdamm). Asics Duomax ebay mit #14, 84 min, 16 km. - 3/30/19.316/1599

Montag, 05.05.2008 - Meinen täglichen Lauf ab Zeilbergweg habe ich wieder mit einer "Schatzsuche" kombiniert. Wieder war es einer von BlindEagle aus der Nachbarschaft und auch diesmal wieder Geocaching vom Feinsten. Ich habe dann noch eine kleine Waldrunde drangehängt un war am Schluss bei 14 km in 76 min. - 1/14/19.300/1598

Sonntag, 04.05.2008 - Am Nachmittag schön Zeit für eine gemeinsame Radtour, gegen Abend gelaufen. Noch immer 27 Grad. Mit Mizuno und #12 ab Wohnung über Hemsbach, Ri. Hüttenfeld bis zum Weschnitzdeich, daran entlang bis Friedensdamm und über Weschnitzsiedlung und Dorfrunde zurück. 61 min, 12 km. - 7/102/19.286/1597 - Komisch: Zwei Mal hintereinander 102 Wochenkilometer.

Samstag, 03.05.2008 - Heute endlich die Sommerreifen montiert!!! Nachmittag ab Balzenbach nach Niederliebersbach zum E1, Schatz gehoben, auf E1 zur Juhöhe und auf anderen Wegen zurück. Saucony mit #14, 76 min, 14 km. Schweißtreibend. - 6/90/19.274/1596


Zwischen Balzenbach und Nieder-Liebersbach

Freitag, 02.05.2008 - Spätnachmittag, kurzer Berglauf mit der Erstfindung eines neuen Schatzes am Lustbrunnen, Nähe Abzugsschacht Saukopftunnel. Später noch zum Hirschkopf hochgeschunden.NB alt und #8, 70 min, 12 km. - 5/76/19.260/1595. Am Abend vor dem Friedensgebet hat mich noch Thomas angerufen, dessen "Revolutionsschatz" ich gestern gehoben habe. Das Gespräch hat mir sehr gut getan und ich habe für das Geocaching viel dazu gelernt. Danke, Thomas.

Himmelfahrt, 1. Mai, "Vatertag" Donnerstag, 01.05.2008: Nach Gottesdienst (Himmelfahrt) und Friedhofsbesuch, Geburtstagsbesuch (eines 88.- jährigen Gemeindemitglieds), und Mittagessen: eine schöne Radtour, wobei uns das Wetter immmer wieder einmal den Atem anhalten ließ. Lauftraining ab ca. 16.00 Uhr. Nice Air, # 10. Ab Wohnung, Hemsbach, Zeilbergweg, Lustbrunnen, dann Richtung Förster-Braun-Hütte. Zwischendurch und schweißtreibend den Hemsbacher Revolutionsschatz gehoben ( BlindEagle, das ist echt ein einsam guter Cache!!!).


Leider hat sich Margita schon Sorgen um mich gemacht. Handymäßig haben wir hier diverse Funklöcher, deshalb konnte sie mich nicht erreichen. - 4/64/19.248/1594

 

Mittwoch, 30.04.2008: Regen ab Nachmittag. Heute wollte ich endlich mal wieder mit dem Lauftreff laufen. 17.30 Uhr wird es Richtung Lampertheim heller. Regnet aber immer noch. Trotzdem in die Puschen. Eine Viertelstunde zu früh, vorgelaufen, dann mit dem Rest-Lauftreff (5 Personen). Die meiste Zeit mit Alexander. War schön. Brooks infiniti, #15, 92 min, 18 km. 434 Monatskilometer. - 3/45/19.229/1593

Dienstag, 29.04.2008: Heute habe ich nach einem Taufgespräch am Spätnachmittag die schönste Zeit des Tages für ein Läufchen erwischt. Ab Zeilbergweg kreuz und quer, bergauf und bergab im Hemsbacher Wald. Dabei nach meinem Cache am Vierritterturm geschaut und einen neuen ausgelegt (O Täler weit, o Höhen... - Blick auf Nieder-Liebersbach, N: 49° 35.151 - E: 8°41.010). Lauf mit Asics ebay und #14, 74 min, 14 km. - 2/27/19.211/1592

Montag, 28.04.2008: Am Spätnachmittag, voll das Regenwetter getroffen. So nass bin ich schon lange nicht mehr geworden. Auf dem Kreuzberg nach unten wieder zur Förster Braun-Hütte lief die Brühe in die Schuhe. Aber was soll's! Heute sogar den 400sten Monatskilometer gepackt. Supernova Khe mit #6, 69 min, 13 km. - 1/13/19.197/1591

Sonntag, 27.04.2008: Lauf am frühen Nachmittag, da wir Abendgottesdienst haben. Schön warm und schweißtreibend. Ab Sachsenbuckel im Lorscher Wald mit Saucony alt und #13, 77 min, 15 km. Läuft gut. - 7/102/1359/19.184/1590

Samstag, 26.04.2008: Am Vormittag von zu Hause aus zum Geo-Messpunkt in den Weinbergen von Heppenheim (Cache aufgesucht) und auf anderen Wegen wieder zurück. Brooks Inf. mit #15, 87 min, 16 km. Schon ganz schön warm. Es scheint zu werden. - 6/87/19.169/1589

Freitag, 25.04.2008: Auch heute wegen Bezirkssynode am Abend nur ein 12 km Zeitfenster: Broocs Glyc. mit #15, 62 min, 12 km ab Bruchsee fast nach Bensheim und zurück. - 5/7/19.153/1588

Donnerstag, 24.04.2008: Nur wenig Zeit am Nachmittag wegen Abendterminen. Ab Zeilbergweg mit Brooks GTS und #11, 66 min, 12 km Richtung Juhöhe und zurück. - 4/59/19141/1587

Mittwoch, 23.04.2008: Am Abend ab 18.30 Uhr noch Vorstandsitzung in der Sozialstation, daher konnte ich heute wieder nicht mit dem Lauftreff laufen. Schade. Am Nachmittag war aber dann doch was möglich, es lief auch sehr gut: Asics Ebay mit #14, 90 min, 17 km. - 3/47/19.129/1586

Dienstag, 22.04.2008: Heute nur wenig Zeit (morgen und übermorgen wird es ähnlich werden!), daher kurzes Läufchen mit Nice und #10, 57 min, 11 km. Bedeckt, regnerisch und dennoch geschwitzt wie ein Tier. - 2/30/19.112/1.585

Montag, 21.04.2008: Nachmittag ab Parkplatz Viernheim Richtung Karlstern, Tiergehege und alte Poststraße. Auf Umwegen zurück. Asics ebay mit #12, 98 min. 19 km - 1/19/19.101/1584



In Augenhöhe mit unserem Kirchturmgockel habe ich heute einen Cache versteckt und die Koords veröffentlicht. Mal sehen, wer der erste Finder wird.

Sonntag, 20.04.2008: Heute zeigte sich das Wetter wieder von seiner besten Seite. Schon am Vormittag war es sonnig, am Nachmittag geradezu heiß. Berglauf ab Hemsbach Parkplatz Teufelsloch zur Juhöhe und auf verschlungenen Pfaden wieder zurück. War schön. Viele Wanderer und MTB'ler unterwegs. NB neu mit #15, 78 min, 14 km. - 7/105/19.082/1583 - Da wollen wir mal nicht meckern!



Auch heute war ich nebenbei wieder auf Schatzsuche in der Nähe der Juhöhe am E1, auf den ich "von hinten links" gestoßen bin.

Samstag, 19.04.2008: Während es gestern sonnig, warm und schön war, hatten wir heute fast durchgängig Regenwetter. Am Nachmittag, als es mal ein wenig besser aussah, machte ich mich auf den Weg, später hat mich dann doch noch der Regen erwischt. Ab Läuferparkplatz mit Nice #10 , 81 min, 15 min. Es war zu regnerisch, um in ruhe einen Schatz zu heben (Starkenburgblick). Aber ich weiß inzwischen schon in etwa, wo er liegen könnte. - 6/91/19.068/1582

Freitag, 18.04.2008: Schöner Lauf am Abend im Viernheimer Wald ab Parkplatz Kroatengarten, dabei zwei Caches aufgesucht und dabei ganz neue Ecken entdeckt. Noch schön warm. 100 min, 18 km mit Asics sw und #6, - 5/76/19.053/1581

Donnerstag, 17.04.2008: Margita ist in Beuggen, daher konnte ich leicht auf ein Mittagessen verzichten und dafür laufen, zumal ich dann noch einmal am Nachmittag zwei Termine hatte. Lauf mit Mizuno #12, 105 min, 20 km. Schöner Lauf ab Sachsenbuckel. Bei Bürstadt einen Schatz gehoben. Alles in allem: 4/58/19.035/1580

Mittwoch, 16.04.2008: Leider heute nur wenig Zeit, da am Abend noch interreligiöses Friedensgebet und KGR-Sitzung. Leider wieder nicht beim Lauftreff. Das fehlt mir richtig. - Brooks alt mit #15, 60 min, 11 km, ab Zeilbergweg, über Kreuzberg mit einigen Schlenkern. Wahrscheinlich war es weiter, aber zwischendurch gab es keinen GPS-Empfang, da der Himmel sehr bedeckt war. - 3/38/19.033/1579

Dienstag, 15.04.2008: Lauf am Nachmittag wegen drei Abendterminen. Fila #8 ab Spargelhäuschen, Viernheimer Wald, 75 min,14 km. Heute bemerkt, dass ich ja schon 19.000 Streak-Kilometer gelaufen bin! Auch noch zwei Schätze (Geocaching) gefunden. - 2/27/19.019/1578

Montag, 14.04.2008: Heimfahrt von Niederasphe, hier windig und kühl, aber zumindest kein Regen. Lauf am Spätnachmittag ab Schrebergärten in Hüttenfeld mit Brooks GT7 und #11, zum Klettergarten und auf anderen Wegen zurück. Geocache "Nanga Parbat". War schlecht versteckt. 68 min, 13 km - 1/13/19.008/1577

Sonntag, 13.04.2008: Geburtstag von Carsten und Clemens, bei Carsten gefeiert. Dann zu Ediths Geburtstagsfest (60.). Lauftraining zwischendurch , während die anderen Kaffee trinken, nur kurz: Brooks neu mit #15, Niederasphe Wald, 36 min, 6 km. - 7/102/19.002/1576

Samstag, 12.04.2008: Ein ganzes langes freies Wochenende liegt vor uns: ungewohnt.

Lauftraining ohne Frühstück am Vormittag. Noch sehr frisch. Ab Treiberhof auf Wirtschaftswegen. Geocache Römerbrücke. Brooks GTS7 mit #11, 52 min, 10 km.

Am Nachmittag mit Carsten ab Wertheim ein schönes Bergläufchen auf der bayerischen Seite mit Mizuno und #12. Es ist einfach schön, gemeinsam zu laufen und dann auch noch neue Wege zu erkunden. 63 min, 12 km. Insgesamt 115 min, 22 km. - 6/96/18.082/1575

Freitag, 11.04.2008: Die Beerdigung fand glücklicherweise ohne Schirmbenutzung statt. Lauftraining am Spätnachmittag leider mit zunehmendem, später strömendem Regen. Der Spaßfaktor nahm mit zunehmender Literzahl rapide ab. Nach 73 min und 14 km hatte ich keinen Bock mehr. Asics ebay mit #14, - 5/74/18.968/1574

Donnerstag, 10.04.2008: Glücklicherweise regnet es heute nicht. Schöner Lauf vom Läuferparkplatz nach Riedrode und zurück mit einem Schlenker. Dabei zwei "Schätze" aufgestöbert. Hat Spaß gemacht.. Lauf mit Saucony alt und #13, 99 min, 19 km. - 4/60/18.949/1573

Mittwoch, 09.04.2008: Wegen eines Termins um 17.30 Uhr kam ich leider heute auch wieder nicht dazu, mit den Lauftrefflern zu laufen. Allein ab Parkplatz Beckerschneise im Regen, Adidas Khe und #13, 61min, 12 km, kalt und unangenehm. - 3/41/18.937/1572

Dienstag, 08.04.2008: Am Spätnachmittag wurde es noch richtig schön. Lauf ab Läuferparkplatz im Lorscher Wald. Gegen Schluss auf dem Heimweg noch einen weiteren "Schatz" gehoben (Sauloch, 2 Stationen). Schöne Verstecke, interessante Ecke zwischen zwei Wegen.

Lauf mit Mizuno und #12, 77 min, 15 km. - 2/29/18.922/1571

Montag, 07.04.2008: Nachmittagslauf, das Wetter wird wohl eh nicht besser: Lange Hose, Handschuhe, Jacke... - ab Sachsenbuckel mit Adidas Khe und #13, 73 min, 14 km. Trotzdem ein schönes Läufchen im Lorscher Wald - 1/14/18.908/1570

Sonntag, 06.04.2008: Nach der zweiten Konfirmation


(Ach ja, wie gern wäre ich heute den Weinstraßen-Marathon gelaufen!) hatte ich am Nachmittag schön Zeit. Margita war mit dem Fahrrad unerwegs und ich habe mir mein GPS geschnappt und bin neben der täglichen Lauferei noch auf "Schatzsuche" gegangen. Ganz in der Nähe der errechneten Position habe ich die Stoppuhr angehalten und bin auf die Suche gegangen. Die Sache ließ sich gut an, der "Schatz" (Geocaching) ließ sich ziemlich schnell finden.

Lauf mit Asics ebay und #14, Spätnachmittag, 78 min, 15 km ab Läuferparkplatz. - 7/91/18.893/1569

Samstag, 05.03.2008: Nachdem die Gottesdienstvorbereitungen für Samstagabend und Sonntag getätigt waren und heute auch noch mein Garmin-GPS (ebay macht's möglich) ankam, stand einem lockeren Läufchen nichts mehr im Weg. Ich habe sogar eine regenfreie Tagesphase erwischt. Ab Parkplatz Beckerschneise mit Nice air und #10 im Viernheimer und Hüttenfelder Wald in 82 min 16 km. Alles Bestens, besser als gestern. Weiß der Geier was da mit mir los war. - 6/76/18.877/1568. - Schade, dass ich morgen nicht den Weinstraßen-Marathon mitlaufen kann, zumal der nur alle zwei Jahre stattfindet und ich da eigentlich schon Dauergast bin. Wir haben morgen unsere zweite Konfirmation.

Freitag, 04.04.2008: Nachmittag, ab Parkplatz Friedhof Sulzbach zwischen zwei Terminen. NB neu mit #14, 62 min, 12 km. Fällt schwer heute, ich weiß aber nicht warum. Schön warm, aber windig. - 5/60/18.865/1567

Donnerstag, 03.04.2008: Bis ich in die Laufschuhe kam, kam auch der Regen. Lauf ab Parkplatz Kroatengarten über Forsthaus Heide/Sandtorf zum Karlstern (Der Trinkwasserbrunnen lief nur in einem schwachen Rinnsal. Glücklicherweise hatte ich genügend Wasser dabei.) und über blaue Brücke. Auf dem Blaupunktweg zurück. Brooks infiniti mit #15, 94 min, 18 km. - 4/48/18.847/1566

Mittwoch, 02.04.2008: Nach Schule, Konvent, Beerdigungsvorbereitung, Beerdigung, Konfirmandenunterricht und Vorstandsitzung Sozialstation reicht es nur noch zu einem kurzen Nachläufchen (kleine Heppenheimer Runde). Kreuzschmerzen vom vielen Stehen heute. Schade, heute wäre der Lauftreff das erste Mal wieder im Lorscher Wald gelaufen. - 35 min, 7 km mit Asics FR o.E. - Hat aber dennoch gut getan, obwohl ich eigentlich so richtig platt war. - 3/30/18.840/1565

Dienstag, 01.04.2008: Leider heute nur wenig Zeit, dazu auch noch Urnenbeisetzung und ein Beerdigungsgespräch. Ab Treiber-Hof auf Wirtschafts- und Radwegen um Sulzbach und Weinheim. Mit kurzer Hose! NB neu mit #14, 62 min, 12 km. - 2/23/18.828/1564

 

Montag, 31.03.2008: Heute, Montag, Pfarrersonntag, in Ludwigsburg um mit Manus Bank den Abschlusss hinzukriegen, dann Oberbaldingen, endlich Opa Ernst von Manuels Tod informiert (vorher haben wir uns aus Gesundheitsgründen nicht getraut). Lauf am Spätnachmittag ab Tulpenweg in Oberbaldingen:Durchs Feld, Herdweidhöfe, Richtung Torhaus. Am Waldrand 7 Hirsche (ein Hirsch, 6 Hirschkühe) gesehen. Abstand etwa 75 Meter. Wenn ich stehen geblieben wäre um zu fotografieren (Handy), wären sie sicher abgedüst. Sagenhaft! - Weiter über Torhaus, Forsthaus, Ziegelhütte, Unterbaldingen, entlang der Autobahn, Oberbaldingen Richtung Biesingen und in den Tulpenweg. Hier ist es noch frischer als bei uns an der Bergstraße. Es liegen sogar noch einige Schneereste rum. -Brooks infiniti mit #15, 57 min, 11 km. - 1/11/18.795/1563 - 383 Monatskilometer.

Sonntag, 30.03.2008: Heute hatten wir die erste Konfirmation (Bild), danach war ich mit Margita und den Rädern unterwegs, Mittagessen gab es keins, dafür haben wir Picknick mitgenommen und in der Nähe von Lorsch genüsslich gespeist. Inzwischen ist wirklich Frühling geworden, schließlich sind es mehr als 10 Gänseblümchen die auf einem Platz in Schuhgröße blühen (Bild) In der Tat hatten wir heute 26Grad. Gelaufen bin ich erst gegen 17.00 Uhr mit Brooks alt und #15, 67 min, 13 km am Parkplatz Beckerschneise im Viernheimer Wald. Viele Wege sind neu hergerichtet. Sturmschäden gibt es auch noch zu sehen (Bild). Das erste Mal in diesem Jahr mit kurzer Hose gelaufen. - 7/101/18.784/1562

Samstag, 29.03.2008: Nachmittag, richtig warm und frühlingshaft, ab Wohnung, große Heppenheimer Runde mit Zusatzschlenker über Wasserwerk Hemsbach mit Adidas Supernova Khe und #14, 78 min, 15 km. - 6/88/18.771/1561

Freitag, 28.03.2008t: Heute hätte ich gern mehr Zeit fürs Laufen gehabt: Strahlender Sonnenschein, 16 Grad warm, also ideales Läuferwetter. Lauf am Nachmittag gegen 15.00 Uhr mit Nice-Air und #10, 51 min, 10 km im Hüttenfelder/Viernheimer Wald. Beim Heimfahren Andrea und Bernhard gesehen, die wohl eben einen gemeinsamen Lauf angetreten hatten. - 5/73/18.756/1560

Donnerstag, 27.03.2008: Ein Regentag mit einigen Unterbrechungen. Eine habe ich glücklicherweise erwischt: Ab Parkplatz Beckerschneise mit Asics Ebay und #14, 80 min, 15 km. Ziemlich matschig auf den Waldwegen. - 4/63/18.746/1559

Mittwoch, 26.03.2008: Über Nacht lag ein wenig Schnee, am Morgen dann nasser Schnee in Schauern, am Nachmittag trocken. Wieder war Zeit für ein schönes Läufchen am Nachmittag ab Läuferparkplatz. Jens war auch gerade angekommen und wollte für Hamburg einen langen Lauf machen. Ich habe mich auf der anderen Straßenseite im Viernheimer Wald ausgetobt und im letzten Drittel über Lampertheim, Neuschloss noch ein wenig im Lorscher Wald vergnügt. Brooks infiniti und #15, 104 min, 20 km. - 3/48/18.731/1558 - Wenn es weiterhin so gut läuft, dürfte ich in diesem Monat endlich mal wieder die 350er Marke erreichen. Wäre aber auch Zeit!

Dienstag, 25.03.2008: Heute kam ich schon am nachmittag los. Spätnachmittag und Abend habe ich noch Termine. So habe ich einen richtigen Sonnenabschnitt erwischt, was davor noch nicht abzusehen war. Da hatte ich mich natürlich promt zu warm an. Aber lieber so als Schneeschauer. Ab Parkplatz Beckerschneise mit Brooks GTS7 und #14, 83 min, 16 km im Viernheimer Wald. - 2/28/18.711/1557

Montag (Ostermontag), 24.03.2008: In einem 3/4 Jahr ist Heiligabend. Das Wetter war auch bei uns eher weihnachtlich als österlich. Allerdings blieb der Schnee bei uns nicht liegen. Karin, Clemens und Aaron sind nach dem Mittagessen wieder heimgefahren und gut in Kork angekommen. Lauf am Spätnachmittag bei Schneeschauer und Schneetreiben. Dann auch noch eine Blase gelaufen. Sch...! Adidas sw mit #11, 60 min, 12 km ab Wohnung über Hemsbach, Weschnitzsiedlung, Stadion. - 1/12/18.695/1556

Sonntag (Ostersonntag), 23.03.2008: Nach 17.30 Uhr, nur kurzer Lauf, sehr kalt, aber bei uns kein Schnee. Unsere Wertheimer Kinder/Enkel haben heute einen Schneemann gebaut. Da wollen wir mal nicht meckern. Und das Diesel ist inzwischen auch wieder bei 130,9 Cent/Liter - also fast nur positive Nachrichten. - Nice neu mit #10, 36 min, 7 km Heppenheim, zurück Radweg, Dorfrunde. - 7/78/18.683/1555

Yana mit ihrem Osterschneemann

Samstag, 22.03.2008: Gegen 17.00 Uhr ab Läuferparkplatz mit NB neu und #15, Lorscher und Viernheimer Wald. Einige Waldwege sind durch Forstmaschinen ziemlich mitgenommen, wieder andere sind neu hergerichtet. Kühl, windig, aber während des Laufs zumindest kein Regen, Schnee oder Graupel. 74 min, 14 km. - 6/71/18.676/1554

Freitag (Karfreitag), 21.03.2008: Auch nach Gottesdienst und Geburtstagsbesuch ist vom Frühlingsanfang noch nichts zu spüren.

Lauf nach dem Mittagessen, da ich am Nachmittag noch einmal einen Gottesdienst habe. Auf dem Rückweg erwischt mich ein Graupel- und Schneeschauer. Margita geht es mit dem Rad genau so, sie steht in Heppenheim unter. Asics FR. o.E, 52 min, 10 km. - 5/57/18.662/1553

Blick aus dem Wohnzimmerfenster eine Viertelstunde nach dem Lauf. Aber da war schon wieder einiges weggetaut.

Donnerstag (Gründonnerstag), 20.03.2008: Nach 16.00 Uhr ab Sachsenbuckel im Lorscher Wald, windig und kühl, dennoch schöner zügiger Lauf mit Asics Ebay und #14, 70 min, 14 km. - 4/47/18.652/1552

Hier bin ich vergangenen Sonntag mit Carsten gelaufen.

Mittwoch, 19.03.2008: Gegen 16.45 Uhr komme ich von zu Hause weg. Lauf ab Läuferparkplatz im Lorscher Wald mit Adidas Supernova neu und #15. Ziemlich kühl und bedeckt, zuvor Graupel, Schnee, Regen, Sonnenschein. Unterwegs Jens Kruse eingeholt. Er trainiert für Hamburg. - 67 min, 13 km. - 3/33/18.638/1551

Dienstag, 18.03.2008: Heute habe ich nur wenig Zeit und laufe am Spätnachmittag vor den Abendterminen ab Wohnung nach Heppenheim, hänge dann noch einen Schlenker über die neue Brücke und durchs Dorf an, zügig, das gibt 10 km in 49 min. Kühl heute. - 2/20/18.625/1550

Montag, 17.03.2008: Am Spätnachmittag ab Treiber-Hof durchs Feld, Radweg, Weschnitzdamm... - Asics ebay mit #14. Ziemlich frisch heute. 52 min, 10 km. - 1/10/18.615/1549

Sonntag, 16.03.2008: Am Nachmittag mit Carsten eine wunderschöne Strecke auf der Höhe gelaufen. Grandioser Blick auf die Mainschleife bei Urphar. Da hat Carsten eine traumhafte Strecke ausgesucht. Schön war es natürlich auch, wieder einmal miteinander zu laufen. Der Mainradweg auf der Baden-Würtemberger Seite ist an manchen Stellen noch immer überflutet.

Blick auf die Mainschleife bei Urphar (Bild: Carsten)

Main-Radweg

54 min, 11 km, Brooks infiniti mit #15, - 7/81/18605/1548

Samstag, 15.03.2008: Schon früh um 7.00 Uhr bei der Kirche um eine Beerdigungsmitteilung auszuhängen. Dabei festgestellt, dass in der Nacht die Einbrecher am Werk gewesen sein müssen (alle Türen aufgebrochen). Mit der Polizei den Schaden aufgenommen und dadurch verhältnismäßig spät weggekommen. Dann auch noch Stau. Per Handy mit Carsten im Kontakt, er holt die Startunterlagen, weist uns ein und 11.03 Uhr laufe ich dem Pulk hinterher, der um 11.00 Uhr ab Talavera-Parkplatz gestartet ist - ausnahmsweise mal pünktlich. Was ich nicht wußte: Auch liebe Menschen vom Lauftreff sind in Würzburg dabei und haben mich vermisst. Wir treffen unterwegs aufeinander, zumindest auf Andrea, ihre Lauffreundin, deren Namen ich nicht mehr weiß, Bernhard und Christoph. Das war schön. Auch der Lauf bei wunderschönem Wetter am Main entlang. Carsten holt mich in Himmelstadt ab. Dabei schießt er auch noch ein Foto von Andrea. Ich schreibe nur 20 km auf, die Kilometerangaben des Veranstalters sind nicht ganz ernst zu nehmen.

102 min, 20 km, Brooks infiniti mit #15, - 6/70/18594/1547

Freitag, 14.03.2008: Nach einem Beerdigungsgespräch am Nachmittag. Margita nimmt mich mit dem PKW mit bis Heppenheim. Bei einem Ampelstopp an der Langnese steige ich aus und laufe über Kompostierwerk, Aussiedlerhöfe, Weschnitzstellwerk, Weschnitzdamm, Radweg, Hemsbach nach Hause. Nieselregen. Adidas Supernova neu und #13, 62 min, 12 km. - 5/50/18.574/1546. - Heute vor zwei Monaten ist Manuel gestorben.

Donnerstag, 13.03.2008: Am Abend mit Lämpchen, nach Ankunft aus Karlsruhe und vor KGR-Sitzung: 20 min, 4 km mit Mizuno und #14. - 4/38/737/18.562/1545

Mittwoch, 12.03.2008: Am Spätnachmittag ab Sachsenbuckel. Dramatisches Wetter, könnte fast Aprilwetter sein: von allem irgend etwas dabei. Brooks infiniti mit #13, 67 min, 13 km ab Sachsenbuckel. - Schöner und ruhiger Lauf. Wenig Leute unterwegs. - 3/34/733/18.558/1544

Dienstag, 11.03.2008: Heute nur wenig Zeit zum Lauftraining. am Nachmittag ab Zeilbergweg mit Brooks 4, und #15: 48 min, 9 km. Ein Reh gesehen. 2/21/720/18.545/1543

Montag, 10.03.2008: Am Vormittag mit Margita und Ulli in Weinheim (Hermannshof). Allerhand blüht auch jetzt schon. Lauf dann erst am Spätnachmittag möglich, gegen Schluss erwischt mich ein kleiner Regenguss. Brooks GTS7, mit #15, LDL, 64 min, 12 km. - 1/12/711/18.536/1542

Sonntag, 09.03.2008: Nachmittag, richtig schön Zeit, Margita und Freundin Ulli werden die Matthäuspassion besuchen. Lauf ab Parkplatz beim Spielplatz Neuschloss, Lorscher- und Lampertheimer Wald mit Brooks infiniti und #15 (fast wie auf Wolken!), 92 min, 18 km. Der Halbmarathon nächsten Samstag (= Würzburger Gedächtnislauf, Benefizlauf für die Deutsche Leprahilfe) müsste zu schaffen sein. - 7/96/699/18.524/1541 - Endlich mal wieder eine Wochensumme über die ich mich nicht schämen muss.

Samstag, 08.03.2008: Nach Gottesdienstvorbereitung und Goldener Hochzeit in der Kirche nach dem Mittagessen einen langen Spaziergang im Hemsbacher Wald mit Margita. Die ersten Waldschlüsselblumen und vieles mehr entdeckt.

Am Spätnachmittag Lauf im Viernheimer Wald, Brooks Glyc. mit # 13, 78 min, 15 km. Lief gut. - 6/78/681/18.506/1540

Freitag, 07.03.2008: Nach der Schule schnell noch die neuen Einlagen abgeholt und gleich noch ein weiteres Paar Schuhe gekauft (Brooks infinitif) - Die Schuhe sind allererste Sahne und würden eigentlich 145,-- Euronen kosten. Für mich allerdings nicht, glücklicherweise. Lauf am Nachmittag im Lorscher Wald, 60 min, 12 km, mit den Neuen und #12 (auch neu). Geht gut. - 5/63/666/18.491/1539

Donnerstag, 06.03.2008: Nachmittag ab Wohnung, große Heppenheimer Runde, Nice mit #10, 66 min, 13 km, viele (unbekannte) Läufer unterwegs. Es ist inzwischen schon viel länger hell als noch vor einem Monat. Die Vögle singen schon ab 6.00 Uhr morgens. - 4/51/654/18.479/1538

Mittwoch, 05.03.2008: Nach Schule, Geburtstgsbesuch, Büro... am Nachmittag Yana nach Wertheim gebracht. Lauf gegen 16.00 Uhr Mainradweg auf bayerischer Seite, sonnig, kalt, schön. Viel Unwetterschäden von Emma, Tauber und Main haben Hochwasser. - Brooks neu mit #11, 67 min, 13 km - 3/38/641/18.466/1537

Blick von Bayern aus (Kreuzwertheim) auf das badische Wertheim mit Burg, spitzem Turm, Main und Taubermündung (Handyqualität)

Dienstag, 04.03.2008: Kalt und stürmisch. am Nachmittag mit Margita und Yana nach Heppenheim, Yanas Fahrrad im Kofferraum. Am Spargelhäuschen-Parkplatz das Auto abgestellt. Störche kreisen über uns. Auf einem Landwirtschaftsweg Radfahrt von Yana. Es gibt kalte Finger. Ich selbst im Laufdress. Unterwegs auf der Autobahnbrücke kommt uns Helge mit einer Laufpartnerin entgegen. Als Margita und Yana den Rückweg antreten, laufe ich durch das Naturschutzgebiet, wieder zurück über die Autobahn, Kkh. Heppenheim, Detia und einem Schlenker in die Weschnitzsiedlung zurück. 53 min, 10 km, Brooks alt mit #13. - 2/25/648/18.453/1536

Montag, 03.03.2008: Viel Regen heute, aber wenigstens kein Schnee, Hagel, Hochwasser und umgestürzte Bäume wie andernorts. Lauf am Nachmittag ab Läuferparkplatz mit neuen Brooks, die ich heute erstanden habe: 78 min, 15 km, Einlagen #11. Kaum Menschen unterwegs. - 1/15/618/18438/1535

Sonntag, 02.03.2008: Familiengottesdienst (Thema: behütet und beschützt),

Mittagessen, Carsten, Inge und Arne fahren wieder nach Wertheim, dort ist Hochwasser. Wir unternehmen gegen 15.00 Uhr einen Spaziergang im Viernheimer Wald.

Margita und Yana sind später noch auf dem Spielplatz in Neuschloss, ich laufe mit Rückenwind nach Hause: Asics sw mit #11, 50 min, 10 km. - 7/65/603/18428/1534. - Nur 65 Wochenkilometer. Das muss besser werden!

 

Samstag, 01.03.2008: Nur wenig Zeit, Nachmittag, nach Konfirmandentag, großem Regen und Sturm, ab Wohnung mit NB neu und #14, Heppenheimer Runde3, 36 min, 6 km. - Schon wieder ein Monat rum und nur 285 km geschafft! - 6/55/593/18418/1533

Spaziergang in Weinheim: Yana auf dem Spielplatz beim Exotenwald

 

Freitag, 29.02.2008: Schöner Lauf am Spätnachmittag, zusammen mit Carsten, ab Läuferparkplatz über Waldklassenzimmer mit Asics sw mit #11, 55 min, 10 km - 5/49/587/18412/1532

Donnerstag, 28.02.2008: Am Nachmittag, vor drei weiteren Terminen: Ab Zeilbergweg, bergauf und bergab im Hemsbacher Wald mit Mizuno und #12: 43 min, 8 km, - 4/39/577/18402/1531. - Es "frühlingt" gewaltig. Heute habe ich im Hemsbacher Wald die ersten Buschwindröschen und die ersten Blüten vom Lungenkraut entdeckt. Und das ganz nah beieinander!!! (Handybild)

Blick aus meinem Bürofenster heute:

Mittwoch, 27.02.2008: Nachdem vor einigen Jahren mein früherer Orthopäde in Viernheim an Darmkrebs verstorben ist, habe ich heute erfahren, dass auch mein derzeitiger Orthopäde tot ist. Wenn das stimmt, was mir erzählt wurde, habe er sich nach dem Jogging hingelegt und sei nicht mehr aufgewacht, sei aber auch ein starker Raucher gewesen. Das macht mich sehr betroffen.

Lauf ab Wohnung am Spätnachmittag, Heppenheimer Runde, Asics ebay, #14, 66 min, 13 km. - 3/31/569/18394/1530

Dienstag, 26.02.2008: Nach einer Beerdigung, nur wenig Zeit, da weitere Termine am Spätnachmittag und Abend folgen: NB neu mit # 13, ab Zeilbergweg, Bergtraining, 34 min, 6 km, regnerisch. - 2/18/556/18381/1529

Jahresuntersuchung beim Doc mit Labor und allem Drum und Dran: Alles im grünen Bereich. - Auch gut!

Montag, 25.02.2008: Nach einem arbeitsreichen Tag und wegen weiterer Abendterminen Lauf gegen 16.15 Uhr ab Parkplatz Beckerschneise im Viernheimer Wald. Das Wetter war auch schon mal besser. Trotzdem ein schönes Läufchen mit Adidas sw und #11, 61 min, 12 km. - 1/12/550/18.375/1528

Sonntag, 24.02.2008: Nach Heimkehr von der Klausurtagung in Neckarelz war Margita aus Kork auch schon wieder zurück.

Margita hat Bilder mitgebracht, hier eines von Aaron

Nach Friedhofsbesuch gibt es für mich einen Sonnenuntergangs- und Dämmerungslauf ab Läuferparkplatz im Viernheimer Wald über Jägerhaus, Beckerschneise, Viernheimer Dreieck, Heide-Schneise bis Heide, Militärweg, Radweg... mit Adidas Supernova neu und #13. 68 min, 15 km. - 7/70/538/1526 -

Ich habe mich für den Gedächtnislauf in Würzburg (15.03.2008)angemeldet (Laufen für einen guten Zweck und Erinnerungen an frühere Zeiten. Mal sehen, wen ich aus dem Taubertal/vom ETSV Lauda/von den Streakrunnern... treffe.) - 70 Wochenkilometer

Samstag, 23.02.2008: Lauf vor dem Frühstück, danach Fahrt zur Klausurtagung: nüchtern, Adidas Supernova Khe #13, Hemsbacher Runde, 26 min, 5 km. - 6/55/523/1525

Freitag, 22.02.2008: Nachmittag, danach Bezirkssynode, 52 min, 10 km mit NB und #14. - 5/50/518/1224

Donnerstag, 21.02.2008: Wenig Zeit, Nachmittag, Nice neu mit #10, HP und zurück, 25 min, 5 km - 4/40/508/1523

Mittwoch, 20.02.2008: Nachmittag, neblig, regnerisch, ab Läuferparkplatz bis zum Dunkelwerden. Schöner Lauf ohne Hunde und mit vielen zurück grüßenden Läuferinnen und Läufern. Das gibt es manchmal also auch noch. Adidas Supernova Khe. und #13, 63 min, 12 km, also ganz locker. Dabei habe ich Manuels Polar Pulsuhr an und bleibe überwiegend bei 130 Pulsschlägen pro Minute. - 3/35/503/1522

Dienstag, 19.02.2008: Nachmittag, Margita nimmt mich nach Heppenheim mit, als sie in der Gärtnerei draußen vor der Stadt einkauft. Ich laufe von dort aus nach Hause, das gibt mit einem Dorf-Schlenker 66 min/13 km mit Saucony 11 alt. Schöner Lauf bei Sonnenschein. - 2/23/491/1522

Montag, 18.02.2008: Nachmittag und Sonnenschein, ab Sachsenbuckel, leider mit Begegnungen der anderen Art (Hundehalter mit zwei Hunden) und das zwei Mal. Asics ebay mit #13, 52 min, 10 km. - 1/10/478/1521

Sonntag, 17.02.2008: Nachmittag, nach einer Radtour zum Kloster Altenmünster in Lorsch. Lauf ab Wohnung, große Heppenheimer Runde in Gegenrichtung, noch sonnig: Ebay Frankreich o.E. - 66 min, 13 km. - 7/75/468/1520. Zumindes doch mal wieder ein klein wenig mehr Wochenkilomer als die zurückliegenden Wochen.

beim Kloster Altenmünster/Lorsch

Samstag, 16.02.2008: Nach 17.30 Uhr, wenig Zeit, HP, zum Teil Radweg, 42 min, 8 km mit Saucony und #11. - 6/62/455/1519

Freitag, 15.02.2008: Nach 16.00 Uhr große Heppenheimer Runde mit Asics schwarz und #11. Schön. 68 min, 13 km. - 5/54/447/1518

Donnerstag, 14.02.2008: Spätnachmittag ab Zeilbergweg. Sehr kalt. 37 min, 7 km Mizuno mit # 12. - 4/41/434/1517

Heute vor einem Monat ist Manuel gestorben

Mittwoch, 13.02.2008: Nach dem Mittagessen ab Treiberhof, Storchennest, Weschnitzdamm, Weschnitzsiedlung, Laudenbach. Wenig Zeit wegen anschließenden Konfirmanden-Unterrichten. Nice neu mit #10, 52 min, 10 km - 3/34/427/1516

Dienstag, 12.02.2008: Nachmittag ab Wohnung, wenig Zeit, Supernova neu mit #11, Hemsbach, Weschnitzsiedlung, Detia, Dorfrunde: 51 min, 10 km. - 2/24/417/1515

Montag, 11.02.2008: Nachmittag, ab Treiberhof, Storchennest, Flugplatz, Wallachei, Weschnitzdamm, Storchennest... - NB alt mit #14, 72 min, 14 km. - 1/14/407/1514

Joggen mit Yana. Wer da nicht fit bleibt ist selbst schuld.

Sonntag, 10.02.2008: Laudenbach, nach Heimkehr aus dem Urlaub, Brooks mit #12, Bruchsee-Umrundung. 40 min, 8 km. - 7/62/393/1513 - 62 Wochenkilometer

Samstag, 09.02.2008: Asics ebay mit #13. Bis weit über Fußbach hinaus: Straße und Radweg 73 min, 15 km!!! - 6/54/385/1512

Freitag, 08.02.2008: Morgens, vor Fahrt nach Oberbaldingen zu Opa. Nice neu mit #10, 37 min, 7 km - 5/39/370/1511

Donnerstag, 07.02.2008: Asics ebay mit #13. Brücke Berghaupten u. z. 61 min, 12 km - 4/32/363/1510

Mittwoch, 06.02.2008: Regen. Nice neu mit #10, 29 min, 5 km - 3/20/351/1509

Dienstag, 05.02.2008: Schnell entschlossen - wir hatten ja für diese Woche schon lange (Fastnachts)Urlaub geplant - in den Schwarzwald gefahren. Eine kleine Ferienwohnung bei Gengenbach bei einer ganz lieben Frau gefunden, sie selbst auch einen Sohn verloren hat. Da waren wir gut aufgehoben.

Asics ebay mit #13, Strohbach, Bernsbach... - 63 min, 12 km - 2/15/346/1508

Montag, 04.02.2008: Schlecht geschlafen, sehr früh aufgestanden, in Reutlingen-Betzingen Manuels Wohnung aufgelöst. Das war noch einmal schwer - und anstrengend. Schließlich lag die Wohnung unter dem Dach und Manuel war Jäger und Sammler wie ich.

Kurzer Alibilauf nachts in Laudenbach: Brooks # 14, 16 min, 3 km. - 1/3/334/1507

Erster Besuch bei Manu in Betzingen im Juni 2006. Er verabschiedet uns von seiner Wohnung aus "von oben herab".

Sonntag, 03.02.2008: Lauf am Nachmittag. Strahlender Sonnenschein, kalt. Trotzdem riecht es nach Frühling (siehe unten). Brooks mit #6, 66 min, 13 km, große Heppenheimer Runde. Wenig (61) Wochenkilometer, aber anderes ging vor. - 7/61/331/1506

Samstag, 02.02.2008: Lauf am Nachmittag, Sonnenschein, kalt, ab Sachsenbuckel. Adidas Supernova neu mit #11, ziemlich zügig: 55 min, 11 km. - 6/48/318/1505. Auf dem Heimweg, vor Laudenbach, die ersten Mandelblüten. Schön!

Freitag, 01.02.2008: Lauf gegen Abend, Regentag, auch unterwegs regnet es in Strömen. Kalt ist es auch noch: Fila mit #12, Hemsbacher Runde, 26 min, 5 km. Nicht wirklich lustig das Ganze. - 5/37/307/1504

Donnerstag, 31.01.2008: Abend, windig, kühl, Heppenheim, Bruchsee und Laudenbacher Dorfrunde mit NB neu und #12. 52 min, 10 km. - 4/32/302/1503. Zu 302 Monatskilometern hat es gereicht, mehr war nicht drin.

Mittwoch, 30.01.2008: Regenlauf am Spätnachmittag bis in die Dunkelheit nach Heppenheim und zurück. Adidas Ebay mit #13, 37 min, 7 km. - 3/22/292/1502. Diese Woche kriege ich wohl noch weniger an Kilometern zusammen.

Dienstag, 29.01.2008: Heute war die Trauerfeier und Urnenbeisetzung für Manuel. Das war ganz lieb, dass auch vom Lauftreff so viel Anteilnahme kam. Danke. Lauf in der Nacht als alle wieder abgereist waren: Adidas Supernova neu #11, 26 min, 5 km. - 2/15/285/1501

Montag, 28.01.2008: Ab Wohnung am Spätnachmittag. Es ist inzwischen doch länger hell als noch vor zwei Wochen. Wie gut, dass der Frühling in Aussicht ist und nicht der Winter! - Adidas Supernova Khe mit #12, Heppenheim, Eisenbahnbrücke, Radweg bis Odenwald-Quelle, Vogelpark, Detia, Dorfrunde. 53 min, 10 km - 1/10/280/1500. Das sind bei 1500 Streaktagen über 18.100 Laufkilometer, insgesamt - seit dem 01.11.1995 knapp 38.000 Laufkilometer. Da läppert sich doch so allerhand zusammen!

Sonntag, 27.01.2008: Ab Läuferparkplatz, VM, NB alt mit #14, Lorscher Wald. Zum Schluss noch einige vom Lauftreff gesehen. 41 min, 8 km. - 7/61/270/1499. Diese Woche nur 61 Wochenkilometer.

Samstag, 26.01.2008: Ab Sachsenbuckel am Nachmittag. Ziemlich schwerer Tag heute. Nice neu mit #10, 72 min, 14 km. Geing eigentlich wieder ein wenig flotter heute. Manuels Musik gehört. Kreuz und quer durch den Lorscher Wald. Gemeinsame Wege gesucht. Heute wäre Rodgau gewesen. - 6/53/262/1498

Freitag, 25.01.2008: Ab Treiberhof, kurz noch mit Margita gesprochen, die sich heute das erste Mal wieder aufs Fahrrad gewagt hat. Adidas Supernova neu mit #11, 32 min, 6 km. Der Tritt ist schwerer geworden, alles hängt noch schwer an einem. - 5/39/248/1497

Donnerstag, 24.01.2008: Spätnachmittag ab Läuferparkplatz. Die Dunkelheit überrascht mich auf dem letzten Kilometer. Seit langer Zeit mal wieder ein wenig länger. NB alt mit #14, 79 min, 15 km. - 4/33/242/1496

Mittwoch, 23.01.2008: Spätnachmittag ab Treiberhof, Storchennest, Weschnitzweg, Radweg... Adidas Supernova neu mit #11, 54 min, 10 km - 3/18/227/1495

Dienstag, 22.01.2008: Dunkel, Mizuno mit #14, kleine Hemsbacher Runde, 22 min, 4, km. - 2/8/217/1494

Montag, 21.01.2008: Nach Trauerfeier Reutlingen) und Heimfahrt nur ein kurzes Läufchen von der Wohnung aus im Dunkeln: Adidas Sup neu #11, 21 min, 4 km. - 1/4/213/1493

Sonntag, 20.01.2008: Nachmittag Beckerschneise und Viernheimer Wald. Unterwegs rief Dina an, dass sie mit Esther zu uns kommt, daher ein wenig früher umgekehrt als beabsichtgigt: Nice neu mit #10, 41 min, 8 km. - 7/55/209/1492

Samstag, 19.01.2008: Nur ganz kurz nachts, nachdem wir aus Betzingen mit den Kindern zurück waren. Anschließend kamen Clemens, Karin und Aaron noch. Das half ein wenig, Aarons Lebendigkeit in aller Trauer zu erleben. - Saucony alt und #14, 16 min, 3 km. - 6/47/201/1491

Freitag, 18.01.2008: Nachmittag ab Neuschloss. Da bin ich mit Manu schon einige schöne Strecken abgelaufen. Heute fing es nach 5 km zu regnen an. Ich bin dann nur 9 km gelaufen. Dabei sind natürlich wieder viele Erinnerungen an Manu hochgekommen. 46 min, 9 km. - 5/44/198/1490

Donnerstag, 17.01.2008: Heute totale Heulphase um Manuel. Bei Dunkelheit ein Lauf auf gemeinsamen Spuren. Da bin ich mit Manu mal bei Dunkelheit gelaufen, als uns ein Hund mit Herrchen entgegen kam: Der Hund mit blauen Blinklichten. Wir haben uns gemeinsam köstlich amüsiert und mit dem Hundehalter kurz geplaudert.

Adidas Supernova Khe mit #14. 37 min, 7 km. - 4/35/189/1489

Mittwoch, 16.01.2008: Betzingen bei Dunkelheit (in jeder Hinsicht). Manuels Strecke am Echaz, Friedhof Betzingen Richtung Kirchentellinsfurt, bald wieder umgekehrt. Hat trotzdem gut getan. Ebay Asics Duo-Max und #13, 26 min, 5 km. - 3/28/182/1488

Dienstag, 15.01.2008: Spätnachmittag ab Wohnung, Weschnitzrunde, 62 min, 12 km, Adidas Supernova neu #14. - 2/23/177/1487

Montag, 14.01.2008: Lauf am Nachmittag ab Oberbaldingen (Opa besucht) zu den Herdweid-Höfen, Torhaus, Unterhölzer Wald, Forsthaus, Ziegelhütte, Unterbaldingen, Oberbaldingen, Hörnle. Mit Adidas Supernova Khe und #14, 57 min, 11 km. - 1/11/165/1486

Sonntag 13.01.2008: Nach Gottesdienst, Mittagessen, einem Spaziergang mit Margita und vor dem Neujahrsempfang blieb noch genügbgend Zeit für ein zügiges und längeres Läufchen. Adidas Supernova neu mit #12, 75 min, 15 km. - So schaffte ich doch noch die angestrebten 80 Wochenkilometer. Genau: 7/81/154/1485

Samstag 12.01.2008: Nachmittag, ab Sachsenbuckel: Adidas Supernova Khe mit #14. Kühl, bedeckt, viele Läufer(innen) unterwegs. Ein großer Teil des Laufs im Lorscher Wald auf dem Läuferweg schwarze Markierung. Schön, einmal wieder etwas mehr Zeit zu haben: 88 min, 17 km (können auch mehr gewesen sein, die Satelliten waren anscheinend nicht allzu gut zu greifen!) - 6/66/139/1484

Freitag, 11.01.2008: Spätnachmittag ab Wohnung mit Asics Ebay und #13, 72 min, 14 km, große Heppenheimer Runde mit Dorfschlenker. - 5/42/115/1482

Donnerstag, 09.01.2008: Wenig Zeit nach Karlsruhe und vor Gemeindebeirat: 43 min, 8 km mit Reebok und #12 nach Heppenheim und zurück. - 3/28/101/1481

Mittwoch, 10.01.2008: Wenig Zeit, kurzer Lauf nach Konfirmandenunterricht, danach wieder Abendtermine: Ab Wohnung mit Rebook und #12, 43 min, 8 km, dunkel, Regen. - 3/28/101/1481. Morgen wird es noch enger werden, da Sitzungstag in Karlsruhe und am Abend Gemeindebeirat hier.

Dienstag, 08.01.2008: Wenig Zeit vor dem Mittagessen, ab Zeilbergweg, NB und #12, 39 min, 7 km. - 2/20/93/1480

Montag, 07.01.2008: Ab Treiberhof, Storchennest, Weschnitzdamm, Beckerschneise, Hüttenfeld, Radweg, Nachmittag, Adidas Supernova neu mit #12, 68 min, 13 km. - 1/13/86/1479

Sonntag, 06.01.2008: Am Nachmittag, kurz vor der Dämmerung: Mit Adidas Supernova Khe und #14 über Heppenheim, Aussiedlerhöfe, Plattenweg, Neugraben, Weschnitzsiedlung, große Dorfrunde. 58 min, 11 km. - 7/83/73/1478

Samstag, 05.01.2008: Am Nachmittag, schön Zeit, regnerisch und windig, aber schön: Heppenheim, Naturschutzgebiet, Weschnitzdamm bis Radweg, Hemsbach, Wiesensee, Feld, neue Brücke, Dorfrunde - mit Nice neu und #10, 85 min, 16 km. - 6/72/62/1477.

Freitag, 04.01.2008: Abendlauf nach Heppenheim und mit einigen Schlenkern zurück. Asics Ebay mit #13, 52 min, 10 km. - 5/56/46/1476

Donnerstag, 03.01.2008: Nach Beerdigung und einem weiteren Beerdigungsgespräch für die nächste Beerdigung am Spätnachmittag ab Läuferparkplatz im Neuschlosser Wald. Sehr glatt, ein echter Eiertanz. Am Schluss Radweg. NB neu mit #12, 53 min, 10 km. 4/46/36/1475

Heute war ich ein einsamer Eisläufer ab Läuferparkplatz

Mittwoch, 02.01.2008: Lauf am Spätnachmittag mit Asics FR und #13, Heppeneim, Naturschutzgebiet, Weschnitzdamm bis Radweg, Hemsbach, Brücke, Dorf. 77 min, 15 km - 3/36/26/1474.

Daniel hat schon die Bilder von gestern eingestellt. Hier: Vor dem Lauf. Wer entdeckt mich?

Dienstag, 01.01.2008: Aufs Mittagessen verzichtet, Lauf bei kühlen Temperaturen und mit Asics woman und #12 (Weschnitzsiedlung, Wasserwerk, Radweg, Weschnitzdamm, Friedensdamm, Neugraben, Weschnitzsiedlung, Laudenbach). 58 min, 11 km - 2/21/11/1473.

Margitas leckere Neujahrs-Schweinchen. Kostprobe gefällig?

Alles Gute zum neuen Jahr und viele schöne Läufe in 2008!

per 31.12.2007: 37.680 Gesamtkilometer

17.825 Streakkilometer

1472 Streaktage

 

s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung